| 00.00 Uhr

Monheim
Sturmschäden: Schelmenturm in Monheim vorerst gesperrt

Monheim: Sturmschäden: Schelmenturm in Monheim vorerst gesperrt
Wegen Verletzungsgefahr hat die Stadt den Durchgang unter dem Schelmenturm eingezäunt. FOTO: Ralph Matzerath
Monheim. Der Sturm hat am Freitag-Nachmittag sieben Schieferplatten vom Dach des Schelmenturms gelöst. Diese konnten zunächst nur provisorisch wieder befestigt werden, berichtet Michael Lobe, Bereichsleiter Gebäudemanagemente bei der Stadt Monheim. Erst wenn das stürmische Wetter sich gelegt habe, könne der Dachdecker mit einem Hubsteiger das Dach ungefährdet erreichen und gründlich untersuchen.

Lobe rechnet damit, dass dies spätestens am Wochenende geschehen kann. Solange ist der Turm abgesperrt, um Passanten vor eventuell noch lockeren Platten zu schützen. Die Gefahr, dass es in das historische Gebäude hineinregnet, bestehe nicht. Die Feuerwehr Monheim hatte bei der Sicherung des Turms Erste Hilfe geleistet und den Hubsteiger zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus hat die Wehr am Wochenende zwei umgestürzte Bäume (am Schleiderweg und am Bürgerhaus Baumberg) sowie ein Verkehrsschild (Opladener Straße) gesichert. In Langenfeld verzeichnete die Feuerwehr keine besonderen Schäden.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Sturmschäden: Schelmenturm in Monheim vorerst gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.