| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Täter erbeuten Musikinstrumente

Langenfeld/Monheim. Eine vereitelte Tat, eine Festnahme und zwei Einbrüche bilanziert die Polizei.

Aufmerksame Zeugen haben am Freitag gegen 19.40 Uhr einen Einbruch vereitelt. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatten zwei Männer versucht, sich Zugang zu einem Einfamilienhaus an der Straße "Hardt" in Langenfeld-Immigrath zu verschaffen. Sie wollten durch die Terrassentür ins Wohnhaus gelangen. Dabei wurden sie gestört und flüchteten in Richtung "Kapeller Weg". Zeugen beschreiben die Täter wie folgt: Sie sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein, kurzes blondes Haar haben und osteuropäisch wirken. Sie waren dunkel bekleidet, einer trug eine blaue Mütze. Beide sollen etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Einer wird als kräftig, der andere als sehr schlank beschrieben. Die Fahndung verlief ohne Erfolg.

Musikinstrumente haben Einbrecher in der Zeit von Mittwochabend bis Freitagmittag erbeutet. Sie waren laut Polizeibericht in einen Musikraum an der Bahnhofstraße in Langenfeld eingedrungen. Die Instrumente sollen einen Wert von mehreren tausend Euro haben.

Gestellt wurde gestern Morgen gegen 4.55 Uhr ein 30-jähriger Mann aus Langenfeld, der gerade in ein Vereinsheim an der Baumberger Straße in Langenfeld-Berghausen eingebrochen war. Die Polizei traf den 30- Jährigen zur Tatzeit auf dem Gelände des Vereinsheims an. Er versuchte sofort zu flüchten, als sich die Polizeibeamten näherten. Eine Nachschau ergab, dass ein Fenster des Vereinsheims aufgehebelt und an einem benachbarten Gartenhaus die Scheibe eingeschlagen worden waren. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Weitere Hinweise zu den Delikten nimmt die Polizei unter Telefon 02173 288-6510 entgegen.

In Monheim kam es am Wochenende zu einem Einbruch an der Klagenfurter Straße. Dort erbeuteten die Täter Bargeld, persönliche Ausweisdokumente, Kreditkarten und einen Tablet-PC. Laut Protokoll hatten sich die Einbrecher am Freitag in der Zeit zwischen 1 und 9 Uhr auf bisher nicht geklärte Weise Zugang zu dem Einfamilienhaus verschafft und die Wohnräume durchsucht.

Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter Telefon 02173 - 9594-6550 entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Taten sollten Zeugen stets die Notfallnummer 110 wählen.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Täter erbeuten Musikinstrumente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.