| 00.00 Uhr

Monheim
Teams aus Partnerstädten kicken im Juli bei Turnier

Monheim. Zur Pflege des Jugendaustauschs mit den sechs Partnerstädten richtet die Stadt Monheim vom 14. bis 17. Juli ein internationales Jugendsportfest aus. Am Fußballturnier "Friendship Cup" nehmen rund 100 Jugendliche aus Wiener Neustadt, Tirat Carmel, Delitzsch, Bourg-la-Reine, Malbork und Atasehir teil. Um deren Kosten möglichst gering zu halten, bittet die Stadt laut Rathaussprecherin Birte Hauke um Unterstützung bei einer bis zum 8. Mai befristeten Online-Abstimmung. Dazu hatte sie beim Ideenwettbewerb "On y va - auf geht's - let's go" der Robert-Bosch-Stiftung und des Deutsch-Französischen Instituts teilgenommen. Von 29 Projekten werden sieben gefördert. "Das Jugendsportfest soll dem Austausch von Jugendlichen aller Partnerstädte dienen", erklärt Projektleiterin Dafna Graf. Nach Angaben der städtischen Koordinatorin für Städtepartnerschaften stehen neben dem Fußball-Turnier auch Beach-Volleyball, Bowling, eine Stadtrallye, Grillen und Picknick im Landschaftspark Rheinbogen auf dem Programm. Die 12- bis 15-Jährigen und ihre Begleitpersonen werden in Gastfamilien untergebracht.

Zur Online-Abstimmung geht es unter www.auf-gehts-mitmachen.eu/abstimmung.html

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Teams aus Partnerstädten kicken im Juli bei Turnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.