| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Tipps für das lange Wochenende

Langenfeld/Monheim: Tipps für das lange Wochenende
"Still at the Basement" (Foto) rocken heute gemeinsam mit der Langenfelder Band "One's missing" die historische Wasserburg. FOTO: privat
Langenfeld/Monheim. Maifeiertag plus Wochenende ergibt viel Freizeit. Wir sagen, welche Veranstaltungen außer den heutigen Tänzen in den Mai sonst noch locken. Von Thomas Gutmann

Wer es musikalisch mag, aber nicht gerade maitanzwütig ist, der könnte vielleicht heute Abend am Open-air-Konzert im Hof der Wasserburg Haus Graven in Wiescheid Gefallen finden. Ab 19 Uhr rocken dort die Langenfelder Bands "Still at the Basement" (Deutschrock etc.) und "One's missing" (covert aktuelle Hits und Rockklassiker). Beide Bands waren schon bei der Premiere von Rock in der Burg vor einem Jahr dabei. Etwa 300 Besucher waren kamen damals. "Das ist dort zwischen den alten Mauern schon eine besondere Atmosphäre und macht großen Spaß", freut sich "One's missing"-Keyboarder Stefan Hoppe auf den Abend. Über das Burgcafé und den Wasserburg-Förderverein sind Getränke und ein Imbiss erhältlich. Autos parken am Segelfluggelände, Graf-von-Mirbach-Weg. Um 22 Uhr ist Schluss.

In Monheim zeigt die SPD, dass sie den geschenkten "Tag der Arbeit" noch zu ehren weiß: Auf dem Rathaus-Vorplatz veranstaltet der Ortsverein morgen ein Familienfest. Von 12 bis 16 Uhr wird aber nicht nur gefeiert, sondern auch politisiert. So hat die SPD-AG 60plus einen Info-Stand angekündigt zum bundesweiten Aktionstag "Solidarität, Teilhabe, Gerechtigkeit".

Freunde alter Trecker sind am Sonntag auf dem Parkplatz des SSV Berghausen an der Baumberger Straße richtig. Dort findet das zwölfte Berghausener Oldtimer- und Treckertreffen statt. "Je nach Wetterlage werden wohl die ersten Oldtimer-Traktoren gegen 10 Uhr auf dem Parkplatz ankommen", sagt Organisator Hans-Peter Osterwind. Einige Teilnehmer hätten angekündigt, von der anderen Rheinseite mit der ersten Fähre übersetzen zu wollen. Für Speis und Trank sorgt das SSV-Team auf dem Sportplatz.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, gibt es für weniger Regenfeste bewährte Alternativen zum Freiluftprogramm. Neben Bewegungsräumen wie dem Bowling-Center in Baumberg (Konrad-Zuse-Straße) oder dem Mona Mare (Kurt-Schumacher-Straße) sind derzeit besonders viele Ausstellungen im Angebot. So ist im Rathaus-Foyer, Konrad-Adenauer-Platz, bis zum 29. Mai die Schau "Kriegsende in Langenfeld" zu sehen. In den nächsten Tagen zwar nur heute, dafür von 16 bis 17.30 Uhr mit zusätzlichen Kurzfilm-Vorführungen mit Aufnahmen von 1945.

In Langenfeld laufen derzeit drei weitere Ausstellungen: im Freiherr-vom-Stein-Haus (Hauptstraße 83) "Von Arp bis Vostell - Plastiken aus der Sammlung der Nationalgalerie - Staatliche Museen zu Berlin" (bis 28. Juni täglich außer montags, 10 bis 17 Uhr), im Kunstverein (Kulturzentrum, Hauptstraße 135), die Retrospektive mit Werken des Kroaten Fulvio Juricic (bis 24. Mai Di., Fr., Sa. 10-13 Uhr, Do. 15-20 Uhr, So. 15-18 Uhr) und in der Wasserburg, Haus Graven 1, die Schau "Splitting Space" mit Skulpturen, Graphik und Malerei von Michael Dekker (bis 25. Mai samstags, sonn- und feiertags, 14-17 Uhr).

Am Sonntag, 11 Uhr, ist außerdem die monatliche Führung durch den Schalenschneider-Kotten, die rekonstruierte Wiescheider Messergriff-Werkstatt im Langenfelder Volksgarten (nahe Berliner Platz). Am Sonntag von 15 bis 16 Uhr können sich Interessierte durch das Römische Museum Haus Bürgel (Urdenbacher Weg, Baumberg) führen lassen.

Kino-Freunde kommen neben dem Programm im Rex (Hauptstraße) heute und morgen, 20 Uhr, auch im Schaustall (Winkelsweg 38) auf ihre Kosten. Dort läuft "Das ewige Leben". Am Samstag unterhält am selben Ort der Kabarettist und Parodist Reiner Kröhnert mit seinem "Mutti reloaded"-Abend ab 20 Uhr.

Einen gediegenen Abschluss des ersten Mai-Wochenendes bieten die "Telemann Fantasiewellen" in der Monheimer Marienkapelle, An d'r Kapell. Der belgische Querflötenvirtuose Berten d'Hollander bestreitet das 67. Konzert in der Reihe "Klangwellen". Beginn ist um 17 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Tipps für das lange Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.