| 00.00 Uhr

Langenfeld
Töpfern, Sägen und Malen in der Jugendkunstschule

Langenfeld: Töpfern, Sägen und Malen in der Jugendkunstschule
Oliver Jacobi (r.) leitet den Kursus "Freies Malen". FOTO: rm-
Langenfeld. Die Jugendkunstschule lockt in ihrem neuen Halbjahres-Programm "Jukulino" mit vielen Angeboten für Vorschulkinder. Bei einem Töpferkursus können Mädchen und Jungen zwischen fünf und sieben Jahren plastische Figuren herstellen.

In kleinen Gruppen erlernen die Kinder die Techniken des Töpferns und setzen diese direkt in die Praxis um. Der Kursus ist ab dem 26. August an vier Dienstagen von 16.30 bis 18 Uhr im Kulturzentrum, Hauptstraße 135.

Der Kursus "Laubsägen für Vorschulkinder" soll die motorischen und kreativen Fähigkeiten der jungen Teilnehmer fördern. Am 28. August von 14 bis 17 Uhr können Kinder ab fünf Jahren den Umgang mit der Säge erproben und ein selber entworfenes Motiv aus der Holzplatte sägen.

Zum ersten Mal steht in diesem Halbjahr der Workshop "Freies Malen" unter Leitung des Künstlers Oliver Jacobi auf dem Programm. Dabei wird das Spiel mit Farbe und Pinsel erprobt. Die Mädchen und Jungen können diverse Künstlermaterialen ausprobieren. Kinder ab viereinhalb Jahren sind eingeladen, diesen Kursus am 12. September von 10 bis 13 Uhr zu besuchen.

Alle Angebote für die verschiedenen Altersgruppen können im Programmheft der Jugendkunstschule oder im Internet eingesehen werden.

Eine Anmeldung ist bei der VHS im Rathaus (Raum 005) oder unter 02173/7944555 möglich.

(wölf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Töpfern, Sägen und Malen in der Jugendkunstschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.