| 00.00 Uhr

Tier Der Woche
Toni ist ein Globetrotter und muss hinaus

Langenfeld. Er ist ein Globetrotter. Zumindest wäre das der schwarz-weiße Toni gerne. Aber nun hockt das unternehmungslustige Kerlchen wieder im Hildener Tierheim.

Beim ersten Mal hatte man Toni und sein Brüderchen als Katzenbabys aufgenommen und später in eine Wohnungshaltung vermittelt. Sein Bruder lebt nicht mehr - und Tony büchste aus. Das große Abenteuer begann. Toni flitzte über Wiesen, kletterte über Zäune und durch Gestrüpp. Spürte kleine Mäuse im Dickicht auf und ließ die Sonne auf sein weißes Bäuchlein scheinen. Toni war glücklich. Bis man den Streuner wieder einfing. Er ist jetzt drei Jahre alt und ein lebhaftes, durchaus liebenswertes Kerlchen. Aber er ist kein Stubenhocker. Wohnungshaltung geht bei Toni gar nicht. Mit jungen Katzen kommt er gut aus. Kennt er ja von seinem Bruder noch. Menschen gegenüber zeigt er sich sehr umgänglich. Doch ein Haushalt mit kleinen Kindern wäre nicht ideal. Nun hofft das freiheitsliebende Katerchen auf verständnisvolle Zweibeiner, die ihm das Glück gönnen, die Welt da draußen zu erkunden. nea

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tier Der Woche: Toni ist ein Globetrotter und muss hinaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.