| 00.00 Uhr

Langenfeld
Tour de menu: Die Favoriten der Gäste

Langenfeld: Tour de menu: Die Favoriten der Gäste
In der Kategorie "Go wild" wählten die Gäste die "Landpartie im Fachwerk" in Hilden auf den 3. Platz. Andrea Cardoso mit dem Klassiker "Gänsekeule". FOTO: Staschik
Langenfeld. Die Gäste haben gewählt: Nach 25 Tagen Schlemmen in Düsseldorf und Umgebung stehen die Sieger der "tour de menu gusto" 2016 fest. In den Kategorien "Go healthy", "Go spicy", "Go wild", und "Go maritime", haben 32 Gastronomen versucht, die Gäste von sich zu überzeugen.

Geschmacklich wurde auch zur zehnten "tour de menu gusto" einiges aufgefahren. Die Auswahl reichte von heimischer Küche über internationale Spezialitäten bis zu frischen Meeresfrüchten. Mit gesunder, lokaler Küche überzeugten in diesem Jahr "Die Elfrather Mühle" in Krefeld (1. Platz), das "Ristorante mo dus" in Düsseldorf (2. Platz) und das "merk.Mahl" in Erkrath (3. Platz) in der Kategorie "Go healthy". Hier wurden unter anderem Entenbrust aus heimischer Zucht, Flusskrebssalat auf Avocado und 48h Sous-vide gegarte Niederrhein-Prime-Hüfte serviert.

Wem der Sinn nach etwas mehr Würze stand, wurde in der Kategorie "Go spicy" fündig. Hier stachen besonders die "EssBar - fein & pfiffig" in Düsseldorf (1. Platz), das "Ratatouille" in Düsseldorf (2. Platz)und das "Christen - im Haus Litzbrück" in Düsseldorf (3. Platz) hervor. Hier wurde eine spannende Mischung aus internationaler Küche serviert. Nicht nur kross gebratene Dorade an Chorizorisotto, flambierte Wildfang-Riesengarnele mit Pernod und Walnusseis in gepfefferter Vollendung kamen auf die Teller. Saisonale Wildgerichte reichten in der Kategorie "Go wild" das "Restaurant Landwirtschaft" in Willich (1. Platz), das "Liedberger Landgasthaus" in Korschenbroich (2. Platz) und die "Landpartie im Fachwerk" an der Marktstraße 9-11 in Hilden (3. Platz).

Im "Fachwerk" wurden lauwarm eingelegtes Filet von der wilden Lachsforelle mit kleinem Pflücksalat in aromatischer Vinaigrette von Aprikosen und Holunderblütenessig, Waldpilzsuppe mit frischer Petersilie und Filet vom Wildkaninchen am Spieß, Kotelett vom Hirsch in Pinienkern-Thymiankruste mit Rotweinjus sowie Tiramisu von Streuobstwiesen-Äpfeln mit Calvados, Nougat und Brüsseler Schokolade serviert - alles mit passenden Weinen versteht sich. Die Sieger der Kategorie "Go maritime" sind das "Saltimbocca" in Düsseldorf (1. Platz), die "Osteria da Remo Rosati" in Düsseldorf (2. Platz) und das "Hase + Igel" in Düsseldorf (3. Platz). Hier wurden die Gäste mit Speisen wie Cassolette von Wildlachs und Hummerschwänzchen, Seeteufelfisch mit Basilikumschaum oder zitronengebeiztem Heilbutt verwöhnt.

Doch nicht nur die Leistungen der Köche werden bei der "tour de menu" gewürdigt, auch die besten Service Teams erhalten eine Auszeichnung. Mit Unterstützung der "Haaner Felsenquelle" wird der Haaner Service Award bereits im 8. Jahr verliehen. Dieses Mal ging die Auszeichnung an das "Ratatouille" in Düsseldorf (1. Platz), das "Liedberger Landgasthaus" in Korschenbroich (2. Platz) und das "Saltimbocca" in Düsseldorf (3. Platz). Hier wurde den Gästen neben erstklassigem Essen auch ein herausragender Service geboten.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Tour de menu: Die Favoriten der Gäste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.