| 00.00 Uhr

Langenfeld
Unbekannte sprengen erneut einen Zigarettenautomaten

Langenfeld. Anwohner der Langforter Straße in Richrath sind in der Nach auf Montag von einem lauten Knall geweckt worden. Beim Blick aus den Fenstern fielen vier junge Männer auf, die zu Fuß Richtung Weißenstein flüchteten. Vermutlich waren sie es, die kurz zuvor, gegen 2.55 Uhr, in Höhe des Hauses Langforter Straße 74 einen Zigarettenautomaten gesprengt und stark beschädigt hatten. Anwohner alarmierten die Polizei, die sofort mit der Fahndung begann - allerdings ohne direkten Erfolg. Die Täter werden weiter gesucht. Von Sabine Schmitt

Laut Polizei war der Zigarettenautomaten mit einem noch unbekannten Sprengmittel aufgesprengt und erheblich zerstört worden. Einzelteile des Automaten und auch einige Münzen lagen am Tatort verstreut und wurden von der Polizei sichergestellt. Auch die Spurensicherung war vor Ort. Ob die unbekannten Täter Beute machten, stand gestern noch nicht genau fest. Der entstandene Sachschaden summiere sich nach ersten Schätzungen aber bereits auf mindestens 1500 Euro. Bisher liegen der Langenfelder Polizei keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib der Täter vor. Weitere Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen seien veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet.

Die vier Flüchtigen wurden der Polizei wie folgt beschrieben:

- männliche Jugendliche

- normal groß, schlanke Staturen

- komplett schwarz gekleidet,

- Mützen/ Sturmhauben.

Nicht eindeutig ist laut Polizei das Motiv der Täter. Möglicherweise hatten sie es auf Geld im Automaten oder auf Zigaretten abgesehen. Kurz nach Silvester komme es aber auch immer wieder vor, dass übrig gebliebene Böller gezündet würden - teilweise mit der Absicht, Dinge zu zerstören. So seien in der Vergangenheit auch schon Böller in Briefkästen oder Kaugummiautomaten platziert und gezündet worden.

Der Automat an der Langforter Straße ist der vierte Zigarettenautomat, der seit Ende November in Langenfeld gesprengt wurde. Zuvor, im August, hatten Unbekannte einen Zigarettenautomaten in Baumberg in die Luft gejagt. Die Polizei sucht Zeugen

Hinweise an die Polizei, Tel. 02173 - 288-6310.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Unbekannte sprengen erneut einen Zigarettenautomaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.