| 00.00 Uhr

Monheim
Unbekannter raubt 14-Jährigem das Handy

Monheim. Ein unbekannter, etwa 1,80 Meter großer Mann hat am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr einem 14-jährigen Jungen an der Bleer Straße sein Handy weggenommen. Gegenüber der Polizei gab der Jugendliche an, er habe sich zur Tatzeit auf dem Gehweg an einem Wanderparkplatz an der Bleer Straße, zwischen Berliner Ring und der Königsberger Straße, befunden. Unvermittelt sei er von einem ihm unbekannten Mann angesprochen worden. Dieser habe ihn aufgefordert, ihm sein Handy herauszugeben. Das tat der 14-Jährige dann auch. Als ihn der Fremde dazu aufforderte, nannte er auch noch den erforderlichen "PIN" zum Entsperren des Handys.

Danach schlug der Täter dem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht, flüchtete zum Parkplatz und verschwand. Kurz darauf fuhren mehrere Fahrzeuge von dem Parkplatz auf die Bleer Straße und entfernten sich in unbekannte Richtung. Der Täter soll akzentfrei Deutsch gesprochen haben, er war dunkel gekleidet. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ergebnislos. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter Telefon 9594-6550, entgegen.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Unbekannter raubt 14-Jährigem das Handy


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.