| 00.00 Uhr

Monheim
Unfall fordert zwei schwer Verletzte

Monheim: Unfall fordert zwei schwer Verletzte
Der rote Opel prallte frontal auf den Ford. FOTO: Polizei
Monheim. Opladener Straße in Monheim: Linksabbieger beachtete nicht Gegenverkehr.

Beim Zusammenstoß zweier Autos an der Opladener Straße sind am frühen Mittwochabend zwei Personen schwer verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, war gegen 17.50 Uhr ein 23 Jahre alter Mann aus Overath mit seinem Ford Fusion von der City her stadtauswärts gefahren. An der Einmündung zur Schwalbenstraße beabsichtigte er, nach links in diese einzubiegen. Dabei beachtete er laut Polizeibericht nicht den Vorrang eines ihm entgegen kommenden Opel Corsa. Der von einem 57 Jahre alten Monheimer gesteuerte Wagen stieß frontal mit dem Ford zusammen.

Die beiden Insassen des Opel Corsa wurden dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Düsseldorfer Krankenhaus, wo sie stationär behandelt werden. Die Fahrzeuge wurden durch den Aufprall so schwer beschädigt, dass beide abgeschleppt werden mussten. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 6500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Einmündung kurzzeitig gesperrt.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Unfall fordert zwei schwer Verletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.