| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Unfallopfer soll sich bei Ermittlern melden

Langenfeld/Monheim. Die Polizei sucht das Opfer einer Unfallflucht. Am Sonntag, gegen 11Uhr, hat eine Polo-Fahrerin im Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines an der Talstraße 133 geparkten Pkw aus Essen beschädigt. Nachdem sie 20 Minuten an der Unfallstelle gewartet hatte, steckte sie einen Zettel an die Windschutzscheibe des beschädigten Pkw, meldete der Polizei aber erst am Nachmittag den Unfall. Da hatte sich der andere bereits entfernt.

Die Polizei bittet ihn, sich nachträglich zu melden. Zwei weitere Unfallfluchten ereigneten sich in Monheim: Am Samstag, gegen 10.30 Uhr, wurde ein grauer Mitsubishi Colt, der vor der Wohnresidenz am Berliner Platz geparkt war, am Heck beschädigt. Ein unbekannter Fahrer hinterließ zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 12.30 Uhr, an einem am Berliner Platz 10 geparkten grauen Passat Schäden am vorderen Stoßfänger.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Unfallopfer soll sich bei Ermittlern melden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.