| 00.00 Uhr

Langenfeld
Vandalen wüten schon wieder am Rathaus

Langenfeld: Vandalen wüten schon wieder am Rathaus
Diesen Blumenkübel kippten Unbekannte vorm Rathaus um. FOTO: Stadt
Langenfeld. Umgekippte Blumenkübel und ein kaputter Zaun. Es ist schon das zweite Mal innerhalb einer Woche, dass Unbekannte am Langenfelder Rathaus vandaliert haben. Städtischen Mitarbeitern war am Dienstagmorgen aufgefallen, dass im Fußgängerbereich des Konrad-Adenauer-Platzes drei gerade erst wieder aufgestellte Blumenkübel schon wieder umgekippt worden waren.

Dort und im Hochzeitsgarten des Standesamtes hätten Unbekannte erst am Mittwoch voriger Woche Kübel samt Pflanzen zu Fall gebracht, sagt die Stadt.

An einer immer noch abgesperrten Baustelle an der Ladenzeile am Rathaus sei zudem ein Zaunelement entwendet worden. Dieses Stück Zaun sei dann am Dienstagmorgen auf einer begrünten Verkehrsinsel zwischen Rathaus und Stadt-Sparkasse gefunden worden.

Die Stadt Langenfeld hat die Polizei eingeschaltet. Bürgermeister Frank Schneider ist verärgert über den Vorfall. "Was ein Scherz im Überschwang gewesen sein mag, ist im realen Leben Sachbeschädigung und potenzielle Verkehrsgefährdung, was selbstverständlich zu einer Anzeige führen wird", sagt Schneider.

Die Stadt sucht jetzt Personen, die die Tat beobachtet haben könnten. Hinweise, die zur Feststellung der Täter führen, nimmt die Polizei Langenfeld entgegen.

Polizei, Telefon 02173 288-6310.

(bine)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Vandalen wüten schon wieder am Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.