| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Verkehr nach Baumberg soll besser fließen

Langenfeld/Monheim: Verkehr nach Baumberg soll besser fließen
Bauarbeiten für mehr Platz zum Abbiegen: Die Berghausener Straße (L 353) war am Wochenende an zwei Stellen komplett gesperrt. FOTO: Ralph Matzrath
Langenfeld/Monheim. Wenn alles nach Plan lief, haben die staugeplagten Autofahrer auf der Berghausener Straße ab heute früh zwei Vollsperrungen der Berghausener Straße (L 353) hinter sich. Seit Freitagabend wurden die Einmündungen Elisabeth-Selbert-Straße (Berghausen) und Konrad-Zuse-Straße (Baumberg) umgebaut.

Jetzt hat der Abbiegeverkehr an beiden Stellen mehr Platz. Für diejenigen, die auf der Berghausener Straße geradeaus von Langenfeld in Richtung Baumberg fahren, soll es somit flotter vorangehen. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen NRW sind die Veränderungen an insgesamt acht Knotenpunkten eine Voraussetzung für eine Grüne Welle auf der L 353.

An der Einmündung Elisabeth-Selbert-Straße wurde die Verkehrsinsel entfernt. Dank einer eigenen Spur sollen Rechtsabbieger in Richtung Gewerbegebiet Fuhrkamp-Ost den Geradeausverkehr künftig weniger behindern. An der Konrad-Zuse-Straße (Bowling-Center/Ecolab) wurde die Linksabbiegespur verlängert - mit demselben Ziel wie am Fuhrkamp.

Noch nicht ganz fertig ist der Umbau der Zu- und Abfahrt der Autobahn-Anschlussstelle Richrath. Nach Angaben von Straßen-NRW-Projektleiter Dietmar Giesen sollen die Absperrungen aber auch dort bis spätestens nächste Woche verschwinden: "Dann geht es an dieser Stelle von der A 59 wieder nach rechts in Richtung Baumberg."

Autofahrer, die regelmäßig die L 353 nutzen, sollten sich indes nicht zu früh über eine mögliche Entspannung der Staulage freuen. Denn erstens sind die Herbstferien vorbei, und zweitens steht der in Sachen Straßenverkehr erfahrungsgemäß staureichste Monat November bevor. Entlastung in Richtung Monheim verspricht immerhin die A 542. Auf der Autobahn, die A 3 und A 59 verbindet, sollen Autofahrer nach monatelanger Sperrung innerhalb der nächsten drei Wochen wieder in Richtung A 59/Monheim fahren können. Die Fahrbahn-Erneuerung in dieser Richtung steht laut Straßen NRW kurz vor dem Abschluss. Mit der Öffnung in Richtung Monheim kommt allerdings - bis Mitte 2017 - die Sperrung in Richtung Langenfeld/A 3.

(gut/mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Verkehr nach Baumberg soll besser fließen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.