| 00.00 Uhr

Langenfeld
VHS-Kursus für ein gutes Zeitmanagement

Langenfeld. Weitere Workshops befassen sich mit der Unlust, unangenehme Aufgaben zu erledigen.

Um den unterschiedlichen Anforderungen des Alltags gerecht zu werden, sind oftmals ein gutes Zeitmanagement und eine disziplinierte Selbstorganisation gefragt. Die Volkshochschule Langenfeld bietet hierzu kompakte Workshops an, in denen interessierte Bürger einfache Methoden und Tipps für das Alltagsleben erlernen kann. "Beruf und Familie leben - so geht's leichter!" (Kursnr. 2002) - heißt das kompakte Samstagsseminar am 20. Februar, das sich an Eltern und Pflegende richtet und gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle angeboten wird. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr erhalten die Teilnehmer Anregung und Unterstützung für ein Leben mit mehr Balance.

"Schluss mit der Aufschieberitis! Anschieben statt Aufschieben" (Kursnr. 2101) ist das Thema eines Workshops, der ebenfalls am Samstag, 20. Februar, von 10 bis 16 Uhr stattfindet. Kursleiterin Christiane Schiller zeigt typische Gründe für die Unlust bei der Aufgabenerledigung auf und bringt den Teilnehmenden Methoden bei, die dabei helfen, anstehende Aufgaben leichter zu bewältigen.

In jeder Lebenssituation - ob im Alltag oder im Beruf - suchen Menschen immer wieder nach neuen Lösungen. Oder es tauchen Fragen auf, die man nicht beantworten kann, weil eine "zündende Idee" fehlt. Genau hier setzt das Seminar "Ideen und Lösungen wie auf Knopfdruck" (Kursusnummer. 2103) am Samstag, 27. Februar, von 9.30 bis 16.30 Uhr, an. Kursleiterin Iris Adler-Lähn will einfache Kreativitätstechniken vermitteln, die helfen, verbreitete Denkblockaden zu lösen.

Wer durch Reden überzeugt, erreicht seine Ziele leichter. Die besondere Herausforderung liegt darin, den Spannungsbogen so zu gestalten, dass das Publikum zunächst emotional berührt ist und schließlich die Funken der Begeisterung und der Überzeugung überspringen. In diesem Grundlagenseminar "Rhetorik" (Kursnr. 2102) vermittelt Kursleiterin Claudia Breitenstein-Dahms auch Tipps für ein sicheres Auftreten, besseres Argumentieren sowie den Umgang mit Störern und Blackouts.

Information zu allen Seminaren gibt es bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 02173 794-4555/-4556. Anmeldung auch im Internet unter www.vhs-langenfeld.de.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: VHS-Kursus für ein gutes Zeitmanagement


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.