| 00.00 Uhr

Langenfeld
Viactiv eröffnet am Marktplatz

Langenfeld. Krankenkasse betreibt ab Dienstag Service-Center als Anlaufstelle für Kunden.

Die Krankenkasse Viactiv eröffnet in der Stadtmitte am kommenden Dienstag ein Service-Center; am Marktplatz 2. "Während andere Krankenkassen sich zunehmend aus der persönlichen Beratung vor Ort zurückziehen und Standorte schließen, wollen wir auf unsere Versicherten zugehen", sagt Andy Rudziewski, der Leiter des Kundenservices.

Viactiv ist nach seinen Angaben hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe wie Krupp, Mannesmann oder Opel. Etwa 1500 Viactiv-Mitarbeiter betreuen an bundesweit 60 Standorten rund 720.000 Versicherte, Hauptsitz ist Bochum.

"Die Ansprüche der Versicherten an ihre Krankenkasse haben sich gründlich verändert. Das gilt besonders für Service und Erreichbarkeit", sagt Rudziewski. Diesem Anspruch habe der bisherige Langenfelder Standort auf dem Werksgelände von Geberit Mapress an der Kronprinzstraße nicht mehr genügt. Darum und weil Geberit die Fläche für eigene Zwecke benötige, sei Viactiv in die zuvor von der Barmer Krankenkasse (jetzt am Galerieplatz 1) genutzten Räume eingezogen. Sie befinden sich im Erdgeschoss eines Geschäftsgebäudes, sind barrierefrei zugängig und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Bei einem Besuch zwischen dem 11. und 15. Dezember bekommen Kunden laut Rudziewski "eine vitaminreiche Überraschung".

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Viactiv eröffnet am Marktplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.