| 00.00 Uhr

Monheim
Vier Bands rocken morgen im Sojus

Monheim. Fans der kräftigen Unterhaltungsmusik sind am morgigen Samstag im Monheimer Sojus 7 an der Kapellenstraße richtig. Dann veranstaltet der Verein Rhein-Rock einen Konzertabend für Über-16-Jährige unter dem Motto "Auf die Fresse #02". Vier Bands treten auf. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.

Und das sind die musizierenden Bands:

Goytacá haben sich seit fünf Jahren dem Thrash/Death-Metal-Bereich verschrieben. Ansässig sind die vier Jungs in Düsseldorf, bekannt sind sie aber bereits überregional. Auf www.facebook.com/goytaca/timeline findet man viele Hörbeispiele. Dieses Jahr konnte die Band bereits auf dem SPH Bandcontest viele neue Fans gewinnen. Und nun wollen sie auch die Monheimer Metalliker überzeugen.

Never Back Down wollen mit Melodic-Hardcore mit Beatdown-Influences die Langeweile gar nicht erst aufkommen lassen. Seit knapp einem Jahr sind die vier Heinsberger zusammen unterwegs und haben gemeinsam viele Konzerte gespielt. Ein Hörbeispiel gibt's unter www.facebook.com/neverbackdowngermany/timeline.

Well Seasoned Christ kommen aus Langenfeld und stehen bereits zum dritten mal auf der Bühne im Sojus 7. Auf www.facebook.com/WellSeasonedChrist/timeline versprechen die drei Bandmitglieder eine melodiöse Mischung aus modernem und klassischem Thrash Metal, gesprenkelt mit Einflüssen aus Death, Heavy und Progressive Metal.

Atoa spielen seit fünf Jahren zusammen. Die Düsseldorfer überzeugten mit deutschen Texten schon auf großen Bühnen zusammen mit namhaften Musikern. Auf www.facebook.com/ATOAofficial/timeline zeigen viele Fotos, wie begeisterte Fans mit der Band feiern. Auch Fanartikel haben sie schon im Angebot.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Vier Bands rocken morgen im Sojus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.