| 00.00 Uhr

Monheim
Vier Comedians und ein Lehrerkind

Monheim. Wenn man von Bar zu Bar geht, nennt man das "Hopping". Anlass dazu gibt's in Baumberg: In vier Läden treten morgen vier Komiker auf. Zeitgleich ist Lehrerkind Bastian Bielendorfer im Bürgerhaus.

Comedy im Viererpack gibt es am Samstagabend auf der Baumberger Hauptstraße. Beim zweiten Baumberger Comdey-Hopping treten ab 18 Uhr in der Bar Zeitlos, in Busch's Backstube, im Salon Stock und im Edelimbiss Futterkrippe vier Comedians auf. Jeder Komödiant wird bis 22 Uhr viermal sein Programm von jeweils etwa 20 Minuten präsentieren. Nach einer kurzen Pause geht's von vorne los. So hat jeder Besucher die Möglichkeit, von Ort zu Ort zu gehen und alle Comedy-Programme zu sehen.

Die Spielorte liegen alle in einem Radius von 200 Metern beieinander und bieten auch Getränke und Snacks. Im Zeitlos, Hauptstraße 46a, steht ab 18 Uhr Moses W. auf der Bühne. Weitere Vorstellungen sind um 18.45, 19.30 und 20.15 Uhr. Klaus Renzel tritt ab 18.15 Uhr in Busch's Backstube, Hauptstraße 24, auf. Wiederholt wird sein Programm um 19, 19.45 und 20.30 Uhr. Im Salon Stock, Hauptstraße 55, tritt Marc Breuer ab 18.30 Uhr auf. Weitere Vorstellungen finden um 19.15, 20 und 20.45 Uhr statt. Serhat Dogan tritt um 18.45, 19.30, 20.15 und 21 Uhr im Edelimbiss Futterkippe, Hauptstraße 50, auf.

Ein einzelnes, dafür längeres, Comedy-Programm gibt's Samstag ab 20 Uhr im Bürgerhaus Baumberg. Bastian Bielendorfer blickt in seinem Programm "Das Leben ist kein Pausenhof" mit Wehmut und Humor auf seine Schulzeit zurück. Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo - ein Aufwachsen härter als der glutenfreie Pausenzwieback aller Sportlehrer, sagt er. Und das alles im glamourösen Gelsenkirchen, dem bilderbuchhaften Florenz des Ruhrgebiets mit dem Charme einer verschimmelten Butterbrotdose und einem Zentralbad, das selbst Erich Honecker in die Depression gestürzt hätte; Karten für Bielendorfer gibt es ab 23 Euro.

www.marke-monheim.de

(bine)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Vier Comedians und ein Lehrerkind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.