| 00.00 Uhr

Monheim
Volkshochschule führt zu den Nachttieren in der Kämpe

Monheim: Volkshochschule führt zu den Nachttieren in der Kämpe
FOTO: Menz
Monheim. Das Überschwemmungs- und Naturschutzgebiet Urdenbacher Kämpe ist Lebensraum für viele seltene und zum Teil streng geschützte Tierarten. Monheims Volkshochschule bietet in Kooperation mit dem hiesigen Naturschutzbund (Nabu) eine Exkursion dorthin unter dem Titel "Fledermaus, Eule & Co - Nachttiere in der Urdenbacher Kämpe" an. Sie startet am Freitag, 25. August, um 20 Uhr und dauert etwa anderthalb Stunden. Unter der Leitung von Nabu-Experte Frank Gennes geht es in ein Jagdgebiet der Fledermäuse.

Die Tiere können bei ihrem Beutefang im Feuchtgebiet über den Wiesen, entlang der Bäume und am Wasser beobachtet werden. Mit etwas Glück werden auch Eulen entdeckt. Da Fledermäuse mit einem für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbaren Ultraschall-Ortungssystem jagen, werden die Rufe mit einem BAT-Detektor hörbar gemacht. Außerdem werden die Biologie der Fledermäuse und Eulen sowie mögliche Artenschutzmaßnahmen vorgestellt.

Treffpunkt ist am Wanderparkplatz Baumberger Weg in Düsseldorf-Urdenbach. Zur Ausrüstung gehören festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, Mückenschutz wird empfohlen. Die Gebühr beträgt 4,30 Euro. Bei extrem schlechtem Wetter wird die Exkursion auf Donnerstag, 7. September, 19.30 bis 21.45 Uhr, verschoben.

(og)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Volkshochschule führt zu den Nachttieren in der Kämpe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.