| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
VRR bietet für Kurzstrecken ab heute Zehnertickets an

Langenfeld/Monheim. Innerhalb des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) gibt es vom heutigen Mittwoch an ein Zehnerticket Kurzstrecke für 13,60 Euro. "Die Fahrgäste können das Ticket über die VRR-App, die Apps der Verkehrsunternehmen sowie die Ticketshops im Internet erwerben", erklärt VRR-Sprecher Dino Niemann. Mit dem Zehnerticket seien die Fahrten gegenüber dem Kurzstrecken-EinzelTicket um 15 Prozent günstiger, kostet die Fahrt statt 1,60 dann 1,36 Euro. Parallel werde ab sofort auch die Kurzstrecke in der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) angezeigt und kann damit direkt online gekauft werden.

Mit dem Einfügen in Auskunft und elektronischen Verkauf wurden laut Niemann Standards vereinheitlicht; in der Regel drei Haltestellen bis maximal 1,5 Kilometer. Dies bedeute, dass im VRR-Gebiet die Kurzstrecke ab sofort "stets linienbezogen ist und nur für Direktfahrten in Bussen sowie Straßen- und U-Bahnen gilt". S-Bahn-Fahrten seien grundsätzlich ausgenommen. Wer die VRR-App bereits nutzt, müsse jetzt einmalig die Tarifdaten aktualisieren.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: VRR bietet für Kurzstrecken ab heute Zehnertickets an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.