| 00.00 Uhr

Langenfeld
Was das Stellarium in den Ferien vorhat

Langenfeld: Was das Stellarium in den Ferien vorhat
Kinder ab vier Jahren können sich mit Astronomie vertraut machen. FOTO: DJ
Langenfeld. Während der Sommerferien wird im Planetarium "Stellarium Erkrath" im Bürgerhaus Hochdahl (Sedentaler Straße 105) ein stark ausgeweitetes Programm angeboten. Wetterunabhängig werden im Kuppelsaal astronomische Phänomene erklärt und Reisen durch das Universum unternommen. Kinder ab vier Jahren erleben in den beliebten Sternenmärchen die Schönheit des nächtlichen Himmels. In den Familienveranstaltungen für Kinder ab acht Jahren und alle Älteren geht es hinaus zum Mond, zu den Planeten oder entlang der Milchstraße in ferne Winkel des Alls.

In der Ferien-Doku-Spezial werden im Doppelpack zwei Naturdokumentationen im 360-Grad-Format gezeigt, die für Kinder ab zehn Jahren geeignet sind. Für Kinder ab zwölf Jahren, Jugendliche und Erwachsene wird der Tiefe des Kosmos nachgegangen oder mit dem neuen ESA-Satelliten Gaia die Entfernung zu Milliarden Sternen vermessen. In einmaligen Sonderveranstaltungen "Stellarium-Spezial" geht es ums fünfjährige Bestehen der Marsmission "Curiosity" (6.

August), einen Blick zu den "Sternschnuppen in der Sommernacht" (11. August). Spannend wird auch die Beobachtung einer totalen Sonnenfinsternis am 21. August in Nordamerika. Veranstaltungsprogramm unter www.planetarium-erkrath.de oder Tel. 02104 - 9476 66.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Was das Stellarium in den Ferien vorhat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.