| 00.00 Uhr

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende
Was die City attraktiv macht

Langenfeld. Die meisten Langenfelder bummeln gerne durch die Innenstadt - auch ohne konkreten Anlass. Das ist eine Erkenntnis aus einer Befragung von rund 1000 Bürgern und 100 Geschäftsleuten, deren Ergebnisse in dieser Woche dem Stadtrat präsentiert wurden. Mit Sozialforschern der Uni Köln hat die IHK Fakten und Meinungen zusammengetragen. Sie sollen Grundlage für das gerade gestartete Konzept "Future City" sein, das Langenfeld als moderne Einkaufsstadt positionieren soll.

Der Aufwand war beträchtlich, da lohnt es sich, über das positive Gesamtresümee hinaus in die Details zu gehen. Da zeigen sich etwa bei der Beurteilung der City manche Diskrepanzen zwischen befragten Bürgern auf der einen Seite und Geschäftsleuten auf der anderen. Für Bürger sind demnach für eine attraktive Stadtmitte Einkaufsmöglichkeiten, Vielfalt der Geschäfte, Erreichbarkeit, Sicherheit und Sauberkeit immens wichtig. Bei diesen fünf und auch bei den übrigen von insgesamt 15 Kriterien wie etwa Ruhepunkte und Grünflächen legen sie die Messlatte für Attraktivität deutlich höher als Geschäftsleute.

Kurios ist das Ergebnis der Frage (mit Mehrfachnennungen!), wofür Geschäftsleute in erster Linie drahtloses Internet nutzen. 54,9 Prozent haben W-Lan für sich selber oder ihre Mitarbeiter, 30,5 Prozent für Kunden, 23,2 Prozent haben gar keines. Für die Future City ist da noch einiges zu tun.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende: Was die City attraktiv macht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.