| 00.00 Uhr

Monheim
Weiber-Edel-Trödel in der Monheimer Altstadt

Monheim. Weiber trödeln gerne und Weiber quatschen gerne. Wie kann man das verbinden? Bei einem Trödelmarkt in Locations der Monheimer Altstadt. Der Name: Weiber-Edel-Trödel. Die Veranstaltung soll es am Sonntag, 2. Oktober, zum zweiten Mal geben - und dieses Jahr wird sie wohl noch viel größer.

Voriges Jahr, da war es schon ganz gut gelaufen. Da boten zehn Verkäuferinnen mit jeweils einem Tisch ihre Klamotten im Kreativcafé "Mit Liebe" an. Und dieses Mal? "Aufgrund des großen Andrangs beim ersten Mal sind jetzt neben uns und dem FachZimmer auch der Spielmann, das Zollhaus 1257, die Monheimer Biermanufactur und der Pfannenhof mit dabei", sagt Nele Cent-Roppel vom Kreativcafé. Sie rechnet jetzt mit etwa 55 Verkäuferinnen, die sich dann auf alle Locations in der Altstadt verteilen sollen - allerdings immer nur drinnen und nicht draußen.

Und was ist das Besondere am Weiber-Edel-Trödel? Nele Cent-Roppel sagt: "Die Kombination aus wunderbar entspannter Schnäppchenjäger-Athmosphäre plus die Gelegenheit, beim Stöbern in Ruhe Getränke zu genießen und zu klönen." Los geht es um 19.30 Uhr. Verkauft und gekauft werden kann alles für die Frau - von Kleidung über Schuhe bis Accessoires - allerdings: "Die Sachen sollten hochwertig sein. Nicht umsonst heißt es Edeltrödel", sagt Nele Cent-Roppel.

Wer verkaufen möchte, kann sich per Mail anmelden unter: troedel@kreativcafe-mitliebe.de. Ein kleiner Tisch und eine Kleiderstange kosten je 5 Euro, ein großer Tisch 10 Euro.

(bine)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Weiber-Edel-Trödel in der Monheimer Altstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.