| 00.00 Uhr

Monheim
Wenn Kröte und Maus spannende Fälle aufklären

Monheim. Bei Kindern ist die "Kommissar Gordon"-Reihe von Autor Ulf Nilsson sehr beliebt. Dafür gibt es einen Preis vom Land. Von Dorian Audersch

Im Grunde, sagt Ulf Nilsson, sei Kommissar Gordon wie er selbst: alt, träge, nicht besonders abenteuerlustig und verrückt nach Muffins. Die selbstironische Aussage des schwedischen Autors ist dabei nicht unbedingt schmeichelhaft. Denn bei der Figur handelt es sich um eine alte Kröte, die gemeinsam mit der Maus "Buffy" Kriminalfälle im Wald löst. Die Kinderbuchreihe rund um das tierische Ermittlerduo ist bei Kindern sehr beliebt - vor allem bei den "Erstlesern", also allen, die zum ersten Mal in ihrem Leben ein Buch in die Hand nehmen. Die Niederländerin Gitte Spee hat die Bücher mit ihren Bildern angereichert. Spee und Nilsson sind nun mit dem Kinderbuchpreis des Landes NRW ausgezeichnet worden. Die Verleihung ist im Ulla-Hahn-Haus. "Bücher sind etwas Wunderbares", meint Staatssekretär Bernd Neuendorf. "Sie können regelrechte Schatztruhen sein, die unser Leben bereichern." Das Buch "Der erste Fall" sei so eine Geschichte", sagt Neuendorf. Da passt es auch gut ins Bild, dass Ulla Hahn zur Verleihung anwesend ist. Sie schrieb in ihrem autobiografischen Roman "Das verborgene Wort" einst über das Mädchen Hilla Palm, dass sich mit Hilfe der Literatur neue Welten erschließt - im erzkatholischen Kleinbürgermilieu der bleiernen Nachkriegszeit. Das Land zeichnet seit 1989 Bücher für Leseanfänger aus. Der Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen wird jährlich für ein Buch vergeben, das für das Erstlesealter geeignet ist und auch im Schulunterricht eingesetzt werden kann. In "Der erste Fall" wird von einem Eichhörnchen erzählt, das feststellt, dass ihm Nüsse gestohlen wurden. Kommissar Gordon und seine Assistentin Buffy, eine kleine Maus, machen sich auf die Suche nach dem Täter und können den Fall trotz einiger Rückschläge aufklären.

Wie gut die Geschichte bei Kindern ankommt, wird auch im Ulla-Hahn-Haus sichtbar, wo Schüler der vierten Klasse der Grundschule am Lerchenweg das Buch in einigen Szenen auf die Bühne bringen. Lob gibt es dafür auch von Ulf Nilsson. "Das habt ihr fantastisch gemacht", meint der Schwede anschließend, dessen Humor die Jury überzeugte - ebenso wie die ausgefeilten Illustrationen von Gitte Spee.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Wenn Kröte und Maus spannende Fälle aufklären


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.