| 00.00 Uhr

Monheim/Mettmann
Wettbewerb "Stadtradeln" startet zum zweiten Mal

Monheim/Mettmann. Zusammen mit Monheim, Langenfeld und fünf weiteren Städten beteiligt sich der Kreis Mettmann zum zweiten Mal an der Aktion "Stadtradeln". Der deutschlandweite Wettbewerb startet am 1.Mai und ruft alle Bürger dazu auf, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zurückzulegen.

Von den geradelten Kilometern profitiert nicht nur die Umwelt - dies tun auch die beteiligten Städte. Denn den engagiertesten Radlern und Kommunen winken Auszeichnungen und Sachpreise wie zum Beispiel E-Bikes, Fahrräder, Fahrradmagazine, Helme, Fahrradtaschen und -Körbe oder Navigationssoftware. Jeder, der mitradelt, kann für seine Stadt Punkte sammeln. Wer mitmachen möchte, kann sich zugleich unter www.stadtradeln.de/ Kreis_Mettmann2016.html anmelden und so direkt für den Kreis Mettmann in die Pedale treten und bis zum 21. Mai Punkte sammeln.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr. Bereits 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn etwa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto gefahren würden.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim/Mettmann: Wettbewerb "Stadtradeln" startet zum zweiten Mal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.