| 00.00 Uhr

Langenfeld/Monheim
Windräder an der A 59 auf dem Weg

Langenfeld/Monheim. Beiderseits der Autobahn A 59 dürften sich schon sehr bald Windräder drehen. Während gestern in Monheim der Energieversorger Mega und die Verwaltungsspitze Pläne für fünf Anlagen konkretisierten und bereits ein Beteiligungskonzept vorstellten, nahm das Vorhaben am Abend auch im Langenfelder Planungsausschuss Fahrt auf. Dort befürworteten die Politiker mit klarer Mehrheit grundsätzlich den Bau von Windrädern nahe der A 59 auf Langenfelder Stadtgebiet; allein die BGL stimmte dagegen.

Wie der städtische Planer Stephan Anhalt erläuterte, könnten auf einem 24 Hektar großen Streifen entlang der Autobahn ein oder zwei Windräder platziert werden, ein weiteres auf dem einzigen Zipfel des Stadtgebiets westlich der A 59: im Süden der Wasserski-Seen. Allerdings ist der Bau weiterer Windräder im Reusrather Süden damit nicht vom Tisch. Weiterer Bericht folgt.

(mei/ac)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld/Monheim: Windräder an der A 59 auf dem Weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.