| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Wirtschaftsjunioren wählen neuen Vorstand

Kreis Mettmann. Kreissprecher Robin Clemens und Vertreter Francesco Calio bleiben im Amt. Kathrin Damann ist Schatzmeisterin.

Auf ihrer Mitgliederversammlung haben die Wirtschaftsjunioren (WJ) Niederberg ihren neuen Vorstand gewählt. Sowohl Kreissprecher Robin Clemens als auch sein Stellvertreter Francesco Calio wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstandsteam ist Kathrin Damann als Schatzmeisterin. Ergänzt wird der Vorstand durch Tobias Terworth (Terworth & Partner, Heiligenhaus) als Immediate Past President (IPP) und die von der IHK Düsseldorf gestellte hauptamtliche Geschäftsführerin Tina Schmidt.

Dr. Nikolaus Paffenholz, Leiter der Abteilung Recht und Steuern der IHK Düsseldorf, erläuterte einige Grundlagen zur IHK und warb vor den über 30 anwesenden Mitgliedern für die IHK-Vollversammlung, die im kommenden Jahr neu gewählt werden wird. Aus Reihen der WJ Niederberg wollen mindestens vier Mitglieder kandidieren.

In den Berichten blickte zunächst Clemens auf das Jahr zurück. Darunter waren zahlreiche offizielle Termine bei der IHK sowie den Wirtschaftsjunioren auf Landes- und Bundesebene. Vertieft wurden die politischen Aktivitäten des jungen Wirtschaftsverbandes. Dazu gehörten Besprechungen mit den Bürgermeistern aus Velbert und Heiligenhaus, Dirk Lukrafka und Dr. Jan Heinisch, der Bürgermeisterin aus Wülfrath, Dr. Claudia Panke sowie im Ministerium bei Verkehrsminister Michael Groschek.

Im landesweiten Know-how-Transfer zwischen WJ und Landespolitikern waren mehrere Mitglieder zwei Tage lang im Landtag zu Gast. Bei Einzelnen hat auch bereits der Gegenbesuch im Unternehmen stattgefunden. Höhepunkte waren die Podiumsdiskussion im Herbst, die Verleihung des ersten Bundespreises in der Kategorie Mitgliederwerbung während der Bundeskonferenz in Dortmund und das eigene Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen. Beides fand im September statt. Außerdem verwies Clemens auf die regelmäßigen Aktionen wie Bewerbertage an Schulen in der Region und den "Make A Difference Day", der in diesem Jahr auf Ehrenamtliche zugeschnitten war.

Da die Amtszeit der Vorstände bei den Wirtschaftsjunioren nur ein Jahr beträgt, stellte sich Robin Clemens nach eigenem Bekunden gerne noch einmal zur Wahl. "Zwölf Monate sind sehr schnell vorbei, in dieser kurzen Zeit lässt sich kaum alles umsetzen, was man sich vorgenommen hat", sagt der 28-Jährige. Der IT-Fachmann engagiert sich inzwischen auch auf Landesebene, wo er im Oktober ebenfalls in den Vorstand gewählt wurde. Dort betreut er das Ressort "Unternehmertum". Damit ist er aktuell einer von zwei Niederbergern mit Verantwortung im Landesverband. Stefan A. Kemper, ehemaliger Kreissprecher wird 2016 stellvertretender Landesvorsitzender sein.

(elm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Wirtschaftsjunioren wählen neuen Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.