| 00.00 Uhr

Selfies Mein Lieblingsplatz (4)
Wo nicht nur das Herz vor Freude hüpft

Langenfeld. Langenfeld (elm)Obwohl ich nicht im Kreisgebiet Mettmann wohne, verbringe ich einen Teil meiner Freizeit tatsächlich in Langenfeld - und zwar an der Landesreitschule. Zweimal pro Woche fahre ich vom linksrheinischen Meerbusch eigens nach Langfort, um dort, zum Teil gemeinsam mit einer meiner Töchter, zu reiten - mal mit Dressur-, mal mit Springensattel. Sicherlich ist das ein langer Anfahrtsweg (it's a long way to Tipperary), aber dort, wo wir wohnen, muss man schon selber Pferdebesitzer sein, um diesem Hobby frönen zu können. Und im Pferdesportzentrum sind die Reitanlagen nicht nur sehr großzügig, auch die ca. 30 Schulpferde sind gut ausgebildet und werden top gehalten - was ja bedauerlicherweise nicht überall die Regel ist.

Gerade auf dem Springplatz habe ich schon viele prickelnde Stunden zu Pferde verlebt - ob nun mit Max, Merlin oder Morya. Glück ist, wenn ein erfrischendes Windchen weht und das galoppierende Herz fast aus der Sicherheitsweste hüpft. Das Schöne ist, dass man in Langfort Gleichgesinnte jeden Alters trifft - auch viele Mutter-Tochter-Gespanne - und daher selbst eine so große professionelle Anlage so etwas wie ein Wohlfühlklima vermittelt kann. Schicken sie Ihre Lieblingsplätze an langenfeld@rheinsiche-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Selfies Mein Lieblingsplatz (4): Wo nicht nur das Herz vor Freude hüpft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.