| 00.00 Uhr

Langenfeld
Wo Treckerfahren zum Praktikum gehört

Langenfeld: Wo Treckerfahren zum Praktikum gehört
Lea Müller macht eine gute Figur auf dem Trecker. Mit dem fährt sie Besucher bei den Touren durch die Kämpen-Landschaft. FOTO: Anne Orthen
Langenfeld. Lea Müller hat ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der Biologischen Station Haus Bürgel absolviert. Von Beate Gostincar-Walther

Ob ein PS oder 500 Pferdestärken, das ist Lea Müller egal: Sie sitzt ebenso gerne auf einem Pferd wie auf einem Traktor. Beides bringt sie an die frische Luft. Dort im Freien - auf Äckern, Wiesen und Feldern arbeitet die junge Frau am liebsten.

Wann sie die Liebe zur Landwirtschaft entdeckt hat, das weiß Lea gar nicht mehr genau. Jedenfalls ist es gefühlt schon lange her. "Meine Eltern haben mit mir immer Urlaub auf einem Bauernhof in Ostfriesland gemacht", sagt Lea. Und irgendwann hat es sie gepackt. "Das war's, was ich machen wollte", sagt die Monheimerin überzeugt.

Ein Jahr lang hat die 17-Jährige ein freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) bei der Biologischen Station Haus Bürgel absolviert. Die Pflege der Pferde gehört nicht unbedingt dazu, aber zum Glück sind die Kaltblüter von Bauer Reuter direkt nebenan. "Hohlwege fräsen, Wiesen einsäen, Gehölzpflege im Winter, Tiere kartieren, Telefondienst und Büroarbeit", zählt Lea einen Teil ihrer Aufgaben auf. Oder den jüngsten Besuchern von Haus Bürgel zeigen, dass die Milch nicht aus der Tüte kommt.

Für ihren Berufswunsch Landwirtin hat die 17-Jährige schon einige berufsvorbereitende Ausflüge gemacht. "In Ostfriesland war ich zwei Wochen zu einem Praktikum", erzählt Lea. Bei Schnee und Eis und Minus 15 Grad. Seit mehr als zwei Jahren arbeitet sie samstags und sonntags in einem Milchviehbetrieb in Langenfeld-Reusrath. Wenn andere gerne einen Fashion-Event besuchen, geht Lea mit ihrem Vater zur Landwirtschaftsausstellung. "Mein Papa findet das richtig gut, was ich mache", erzählt sie strahlend. Anders sehen das ihre Klassenkameraden. Die waren nicht so verständnisvoll. Sie solle doch besser etwas Vernünftiges machen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Wo Treckerfahren zum Praktikum gehört


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.