| 00.00 Uhr

Langenfeld
Zehn Jahre Familienzentrum - Angebot hat sich etabliert

Langenfeld. Ihr zehnjähriges Bestehen als städtisches Familienzentrum hat jetzt die am Fahlerweg gelegene Kindertagesstätte "Rasselbande" gefeiert. Vielen sei der Unterschied zu einer herkömmlichen Kindertageseinrichtung nicht bewusst, merkt Leiterin Petra Sandow immer wieder in Gesprächen mit Eltern. "Familienzentren sind Kitas mit zusätzlichen Aufgaben und Angeboten", erklärt Sandow, "die in der Regel nicht zu den allgemeinen Standards einer Kita gehören. Dazu zählten Angebote zur Förderung "von Familien und Kindern in ganz unterschiedlichen Lebenslagen und mit unterschiedlichen Bedürfnissen".

Hierfür sei eine gute Vernetzung mit starken Kooperationspartnern ganz besonders wichtig. Angebote der Familienbildung, Familienberatung und auch der Kindertagespflege finden laut Sandow "jetzt dort statt, wo Eltern und Kinder täglich ein- und ausgehen. So fallen zusätzliche Hemmschwellen und räumliche Hindernisse weg." Ein gutes Beispiel seien regelmäßige Sprechstunden bei einer Mitarbeiterin der Erziehungsberatungsstelle Monheim/Langenfeld. "Anfangs wurde gerade dieses Angebot nur zögernd von den Familien angenommen. Heute sind in der Regel alle vier Beratungstermine belegt."

Die positivste Veränderung sei die Öffnung der Einrichtung für alle interessierten Familien, die in der näheren Umgebung wohnen. Dazu zählten etwa Bewegungsspielgruppen, ein Elterncafé und der der monatliche Kleiderbummel.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Zehn Jahre Familienzentrum - Angebot hat sich etabliert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.