| 00.00 Uhr

Langenfeld
ZNS-Fest lädt in die City, Läden öffnen am Sonntag

Langenfeld. Konzerte, Trödelmarkt, Einkaufssonntag, Automeile. Langenfeld feiert - ein heiteres Fest, mit ernstem Kern.

Feiern für einen guten Zweck: Beim ZNS-Fest wird an diesem Wochenende in Langenfeld wieder Geld gesammelt. Der Erlös des Fests kommt Unfallverletzten mit geschädigtem Zentralen Nervensystem (ZNS) zugute. Durch das Fest und weitere Aktionen hat der Förderkreis ZNS Langenfeld laut Fest-Organisator Jürgen Öxmann in 29 Jahren schon etwa 760 000 Euro gesammelt. Damit auch dieses Jahr wieder ein Batzen dazu kommt, gibt es am Wochenende wieder einiges, dass die Leute in die Innenstadt locken soll. Am Sonntag sind von 13 bis 18 Uhr die Läden geöffnet. Autohändler präsentieren in der Fußgängerzone an beiden Tagen Fahrzeuge. Außerdem gibt es einen Flohmarkt - und Bühnenprogramm.

Samstag, 10. Juni Los geht's um 11 Uhr mit dem so genannten Soft-Opening. Das bedeutet, es spielt zwar bis 14 Uhr noch keine Band, aber es läuft schon Musik. Ab 14 Uhr steht dann das Lucky Old Quartett (Hits, Jazz und Evergreens) auf der Bühne. Die offizielle Eröffnung des Sommerfestes durch die Präsidentin des Fördervereins und Bundestagsabgeordnete Michaela Noll ist um 15 Uhr. Von 15.30 bis 17 Uhr spielt dann noch mal das Lucky Old Quartett. Von 17.30 Uhr bis 18 Uhr gestaltet die Tanzschule Fox-Arena das Programm. Von 19 Uhr bis 22 Uhr tritt die Cover Band Stixx mit Cover-Rock der vergangenen 30 Jahre aus Grevenbroich auf.

Sonntag, 11. Juni Los geht es von 11 bis 13 Uhr mit dem Shanty Chor Richrath. Von 13.15 Uhr bis 14 Uhr tanzt das Jugendtanzkorps Rheinsternchen , das ununterbrochen seit Beginn des Festes auf der Bühne dabei ist. Von 14 bis 16.15 Uhr heißt es "Simon-Show & Friends". Der Langenfelder Entertainer Simon Krebs unterhält sein Publikum mit Oldies und seiner kommunikativen Art. Von 16.30 bis 17.15 Uhr bringt der Trompeter und Entertainer Bruce Kapusta Folk auf die Bühne. Von 18 bis 20.30 Uhr tritt das "Triple Sec. Acoustic Cover Trio" auf und spielt Hits und Klassiker der vergangenen 40 Jahre.

Attraktionen Auf dem Vorplatz am Stadtwerke-Service-Center an der Solinger Straße 41 organisieren die Stadtwerke Programm für große und kleine Festbesucher. Es warten unter anderem Künstler, die Kinder schminken, ein Stelzen-Läufer und Popcorn. Außerdem gibt es eine Energie-Rallye - ein Kinderfragespiel, bei dem verschiedene Stationen durchlaufen werden und es Trinkwasserflaschen mit einer prickelnden Überraschung zu gewinnen gibt. Wasser gibt es an der Trinkwasserbar gratis. Beim "Erdgasgrillen" können gegen eine kleine Spende Bratwürstchen verkostet werden. Wer sich über Produkte der Stadtwerke informieren möchte, kann das auch.

Das ZNS-Fest hat viele Fans. Jedes Jahr kommen Tausende, feiern, bummeln und schlendern durch die Stadt. Lob und Dank für das Fest gibt es auch von Bürgermeister Frank Schneider. Er sagt: "Es sind Feste wie dieses, die Jahr für Jahr ein Beispiel für soziales und ehrenamtliches Engagement abgeben, da die vielen im Organisationsteam engagierten Helferinnen und Helfer unzählige Stunden ihrer Freizeit für den reibungslosen Ablauf eines gelungenen Festwochenendes investieren."

Nicht zu vergessen: Das Fest soll auch sensibilisieren. Jedes Jahr, so der Förderkreis ZNS Langenfeld, erleiden 270 000 Menschen in Deutschland eine Schädelhirnverletzung - bei einem Unfall im Straßenverkehr, am Arbeitsplatz, im Haushalt oder bei Spiel und Sport. Knapp die Hälfte der Unfallopfer ist unter 25 Jahren, 35 000 sind jünger als sechs Jahre. Bei vielen Unfallopfern bleiben dauerhafte Defekte zurück. Ihnen soll das Fest helfen - und das Fest soll aufklären. Etwa darüber, wie man sich schützen kann. Das ist manchmal leichter als gedacht. So kann beim Radfahren zum Beispiel oft schon ein Helm vor Schlimmerem schützen.

(bine)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: ZNS-Fest lädt in die City, Läden öffnen am Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.