| 09.45 Uhr

Langenfeld
Zum Schoppenfest lockt ein Radel-Parcours

Zum Schoppenfest Langenfeld lockt ein Radel-Parcours
Geschulte Helfer begleiten die Kinder auf dem Parcours. FOTO: Stadt
Langenfeld. Sechs- bis Vierzehnjährige können am Sonntag ihre Fertigkeiten auf dem Fahrrad testen.

Am Wochenende können Besucher der Langenfelder Innenstadt beim Schoppenfest nicht nur einen guten Tropfen genießen - parallel dazu bietet sich dem jungen Publikum am Sonntag auf dem Stadthallen-Vorplatz ein Fahrradparcours. Von 11 bis 17 Uhr können Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis vierzehn Jahren ihr Können auf zwei Rädern unter Beweis stellen.

Auf dem speziellen, altersangepassten Radparcours hat der Nachwuchs die Möglichkeit, viele neue Erfahrungen auf zwei Rädern zu machen und seine fahrpraktischen Fertigkeiten zu verbessern. "Balance-Wippe, La-Ola Bodenwelle, das Fahrrad-Skateboard, der Rüttelparcours und viele weitere Stationen garantieren Nervenkitzel ohne Sturzrisiko", kündigt Mitorganisator Jens Hecker von der Stadtverwaltung an.

Spielerisch soll die individuelle Radfahrkompetenz verbessert werden. So werden wichtige motorische Fertigkeiten für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr geschult. "Denn wir möchten mit dem Fahrradparcours nicht nur Begeisterung am Radfahren wecken, sondern auch einen entscheidenden Beitrag zur Unfallprophylaxe und Verkehrssicherheit leisten", sagt Hecker.

Nicht nur das Mitmachen ist gratis - auch die Ausrüstung in Form von tollen Mountainbikes sowie schicken Helmen wird zur Verfügung gestellt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. An einem Stand informiert das städtische Klimaschutzteam über alle weiteren Aktivitäten rund ums Thema "Radfahren in Langenfeld".

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zum Schoppenfest Langenfeld lockt ein Radel-Parcours


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.