Leichlingen

105 Motorradfahrer verunglückten im Kreis - davon fünf in Leichlingen

Kaum hat die Motorradsaison begonnen, hat die Polizei die ersten Temposünder erwischt. "Als letzte Woche gutes Wetter war, haben wir bei Kontrollen Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen", sagte Markus Fischer, Leiter der Führungsstelle Verkehr, bei der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik für 2016. "Zu hohe oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist immer noch die Unfallursache Nummer eins. Von Tim Kronnermehr

Leichlingen

100 jecke Wiever und ein König feiern Karneval bei der Kfd Leichlingen

Gemeinschaft pflegen ist das große Ziel - unter diesem Motto hat die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (kfd) in Leichlingen dieser Tage ihre traditionelle Karnevalssitzung abgehalten. Im katholischen Gemeindezentrum von St. Johannes Baptist schunkelten, sangen und lachten über 100 jecke Wiever beim selbstgestalteten Programm, das sie mit Auftrittskräften aus ihren eigenen Reihen auf die Beine gestellt hatten. mehr

Bilderserien aus Leichlingen
Bayer Leverkusen

Leverkusen und das Achtelfinal-Trauma

Leverkusen. Kai Havertz hatte sein Gesicht tief unter der Kapuze seines Trainingsanzugs vergraben, als er aus der Kabine der Werkself Richtung Ausgang schlurfte. Seine Mimik sprach Bände. Denn wirklich zufrieden wirkte das 17-jährige Talent trotz seines Startelfdebüts in der Champions League nicht. mehr

Bayer Leverkusen

Dragovic erlebt Albtraum-Abend gegen Madrid

Nach dem 2:4 am Dienstagabend gegen Atlético Madrid droht Bayer Leverkusen nach einer schwachen Defensivleistung erneut das Aus im Achtelfinale der Champions League. In den Fokus der Kritik geriet vor allem Innenverteidiger Aleksandar Dragovic. Von Sebastian Bergmann, Leverkusenmehr

2:4-Niederlage gegen Atlético Madrid

Bayer verspielt fast alle Chancen auf das Viertelfinale

Bayer Leverkusen steht nach der 2:4-Niederlage gegen Atlético Madrid vor dem Aus in der Champions League. Der Traum von der ersten Viertelfinal-Teilnahme seit der Triple-Vize-Saison 2001/2002 ist für die Werkself bereits vor dem Rückspiel in weite Ferne gerückt. Von Sebastian Bergmann, Leverkusenmehr