| 00.00 Uhr

Leichlingen
17-jähriger brach laut Polizei in aller Ruhe Auto auf

Leichlingen. Scheibenklirren und Taschenlampenschein zwischen geparkten Autos haben eine Zeugin in der Oskar-Erbslöh-Straße in der Nacht zu gestern gegen 2.40 Uhr dazu veranlasst, die Polizei zu informieren. Polizisten trafen dort wenig später einen 17-jährigen Leverkusener rauchend und auf einer Sporttasche sitzend vor.

Bei der Überprüfung stellten die Polizisten in der Tasche Unterlagen eines Seat Ibiza sowie Damensportkleidung fest, die nicht ihm gehören konnten. In unmittelbarer Nähe fanden die Beamten schließlich auch den passenden Seat. Dessen Beifahrerscheibe war eingeschlagen. Die Halterin des Pkw erklärte zudem, dass es sich bei der Tasche und den Sportsachen um ihr Eigentum handele.

Der Leverkusener blieb trotzdem bei der Variante: "Ich warte hier nur auf einen Freund. Ich habe gar nichts gemacht." Diese Aussage kann er vor Gericht noch einmal wiederholen, wenn er sich wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten muss, teilt die Polizei mit. Der alkoholisierte und bereits polizeibekannte 17-Jährige sei nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen allerdings erst einmal wieder entlassen worden.

(pec)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: 17-jähriger brach laut Polizei in aller Ruhe Auto auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.