| 00.00 Uhr

Leichlingen
Abendmarkt lockt mehr Besucher auf Außengelände an

Leichlingen: Abendmarkt lockt mehr Besucher auf Außengelände an
Bildhauer Tadek Golinczak schuf auf dem Abendmarkt vor den Augen der Zuschauer neue Werke. FOTO: Uwe Miserius
Leichlingen. Die Voraussetzungen waren gut: ein lauer Frühherbst-Abend, ein großes Angebot - von Lebensmitteln über Kinderkarussell und Dekoartikel bis hin zur rollenden Waldschule der Kreisjägerschaft - und dann noch der Vorteil der Premiere. Am Freitagabend gab es in der Balker Aue zum ersten Mal einen Abendmarkt während des Obstmarktes, auf dem alle Stände bis 22 Uhr offen hatten. Ein Experiment, wie Bürgermeister Frank Steffes zuvor verkündet hatte. Von Ina Bodenröder

Vorläufiges Resümee: Wenn der Abendmarkt noch mehr publik gemacht wird und sich in den kommenden Jahren etabliert, könnte die Zahl der Besucher weiter steigen. Denn das Angebot stimmt. Mit Obstständen, die schon rein optisch dazu einluden, sofort in die heimischen Äpfel zu beißen, bot der Obstmarkt, wozu er ursprünglich ins Leben gerufen worden war: die vielfältigen Qualitätserzeugnisse aus der Region zu präsentieren. Ergänzt wurde das Angebot durch Käse, Weine, Pilze, Wurstwaren oder Gewürze, allesamt appetitlich präsentiert.

Kunsthandwerk hat mittlerweile ebenfalls seinen festen Platz im Sortiment, außerdem zahlreiche Stände, an denen der kleine Hunger sofort gestillt werden kann - von Reibekuchen, heißen belegten Kräuterfladen über Spanferkel und Wildschwein am Spieß bis hin zu Rosinenbrötchen und Zucker-Zimt-Ballen.

Das lockte vor allem Besucher in den Außenbereich. Dort spielte zum Abendmarkt eine Jazzband. Der Bandleader gab zwischendurch kabarettistische Einlagen, die für Kurzweil unter den Besuchern sorgte. Eigentlich hätte die Band durch die Zelte ziehen sollen. Doch offenbar hatte der Veranstalter kurzfristig entschieden, sie dort zu platzieren, wo die meisten Gäste waren.

"Vielleicht hätte es ein paar mehr Menschen zu uns an die Stände geholt, wenn die Musiker herumgegangen und auch hier Stimmung verbreitet hätten", sagte Klaus Schmitz vom Freundeskreis Funchal/Madeira im Innenbereich des Obstmarktes.

Auch einzelne Besucher wunderten sich, dass in den großen Zelten schon um kurz nach acht nur noch wenig Publikum zu finden war. "Ich hatte es mir voller vorgestellt", gestand der Leichlinger Frank Tschentscher, nutzte dafür aber die Gelegenheit, sich die Pilzausstellung von Peter Marseille in Ruhe anzuschauen.

Die Mitglieder der Feuerwehr hingegen, die jedes Jahr im Einsatz auf dem Obstmarkt sind, sahen den Andrang positiv: "Im Vergleich dazu, wie viele Menschen sonst am Freitag auf dem Obstmarkt sind, sieht das doch schon ganz gut aus", erklärten einige von ihnen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Abendmarkt lockt mehr Besucher auf Außengelände an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.