| 00.00 Uhr

Leichlingen
Abschluss-Kracher: Kasalla rockt das Leichlinger Stadtfest

Leichlingen: Abschluss-Kracher: Kasalla rockt das Leichlinger Stadtfest
Großes Geschenk an die Fans: Ihren Mega-Hit "Piraten" servierten die Jungs von Kasalla ganz zum Schluss. FOTO: uwe miserius
Leichlingen. Eine Woche nach ihrem 5. Geburtstag feierte die Band in Leichlingen weiter. Von Ina Bodenröder

Was macht es aus, das alljährliche Leichlinger Stadtfest -das am Wochenende wieder tausende Besucher in die Innenstadt gelockt hat?

Glaubt man der Abstimmung mit den Füßen, muss es unter anderem der Auftritt der Kölsch-Rock-Band Kasalla gewesen sein, die am Sonntagabend zum Abschluss des zweitägigen Festes das Brückerfeld noch einmal restlos füllte. Kleine Mädchen und Jungs saßen auf den Schultern ihrer Eltern und streckten ihren Lieblingssängern begeistert Plakate mit der Aufschrift "Alles Jode" entgegen - ein nachträglicher Geburtstagsgruß, denn die Band hat letzte Woche ihren fünften Geburtstag mit zwei großen Konzerten in der Lanxess-Arena gefeiert.

Textsicher waren die kleinen und großen Fans allemal, grölten die bekannteren Hits wie "Stadt mit K" oder zum Schluss "Piraten" aus ganzer Seele mit. Wer es nicht ganz so schrill wollte, war in diesem Jahr zum Abschluss bei Triple Sec auf der Postwiese gut aufgehoben. Das "Acoustic Cover Trio" präsentierte mit Humor und Leidenschaft Hits der letzten 40 Jahre und fand dort sein dankbares Publikum - alles ein wenig ruhiger als auf der Bühne im Brückerfeld, aber nicht weniger gut. Aber was macht das Stadtfest noch aus? "Ich treffe hier jedes Jahr Menschen, die ich sonst fast nie sehe. Das ist einfach toll", sagte eine Besucherin. "Selbst wenn man allein hingeht, bleibt man es nicht", bestätigt eine andere. Überall werde gegrüßt, umarmt, geschwatzt, gefeiert, ein großes Familienfest, wohin das Auge reiche. In den Abendstunden waren die Besucher einmal mehr besonders gut beschützt, denn die Polizei war wie gewohnt stärker vertreten als am Tag. Den einen oder anderen Teenie unter 16 wird's speziell am Samstag gewurmt haben, denn nach 22 Uhr wurden sie freundlich aber bestimmt zu ihren ebenfalls feiernden Eltern oder nach Hause geschickt. Das war es dann aber auch schon fast mit den polizeilichen Maßnahmen: "Es war außergewöhnlich ruhig", resümierte Bezirkspolizist Volkmar Dartsch.

Auch das Organisationsteam des Stadtfest-Vereins war am Ende äußerst zufrieden und verabschiedete sich am Sonntagabend von seinen Besuchern: "Ganz, ganz lieben und herzlichen Dank an alle Besucher unseres diesjährigen Stadtfestes. Ihr wart ein tolles Publikum, für das es Spaß macht, so eine Großveranstaltung auf die Beine zu stellen. Euer Orga-Team sagt gute Nacht, es ist vollbracht. Wir sehen uns hoffentlich 2017 wieder." Bei derart toller Stimmung doch wohl ein Muss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Abschluss-Kracher: Kasalla rockt das Leichlinger Stadtfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.