| 00.00 Uhr

Leichlingen
Ärger über Eigentümer: SPD rückt von Roderbirken-Wohnhaus ab

Leichlingen. Neuer Wirbel um das alte Schwesternwohnheim in Roderbirken. Aus Verärgerung über die Bedingungen, die die Deutsche Rentenversicherung Rheinland (DRV) für eine Nutzung des Gebäudes durch die Stadt Leichlingen gestellt hat, hat die SPD auf ihrer Klausurtagung nunmehr ein Ende der Gespräche und damit faktisch den Abriss des Gebäudes angeregt. Von Peter Clement

In einem Antrag fordern die Genossen jetzt unter anderem,, "die seit über einem Jahr geführten Kaufvertragsverhandlungen mit der Deutschen Rentenversicherung abzubrechen".

Die Stadt möchte das ehemalige Personalwohnheim der Klinik dauerhaft als Wohnraum nutzen - unter anderem für anerkannte Asylbewerber. Doch die Kölner Bezirksregierung hat eine solche Nachnutzung bisher strikt untersagt.

Der Antrag hat Brisanz: unter anderem, weil die SPD darin bisher nicht veröffentlichte Verkaufsbedingungen der DRV öffentlich macht: - eine Kostenbeteiligung von 50 Prozent an der Sanierung eines maroden Kanals

- die Zustimmung für eine "Wertsicherungsklausel" (Gewinnbeteiligung ohne Risiko), sollten Investitionen der Stadt und eine neue planungsrechtliche Einschätzung des Grundstücks in ferner Zukunft zu einer Wertsteigerung führen.

"Diese beiden Bedingungen sind aus Sicht aller Stadtratsfraktionen - und somit natürlich auch aus Sicht der SPD-Fraktion unannehmbar."schreiben die Genossen. Diese würden nämlich eine grobe Übervorteilung der DRV zu Lasten der Stadt Leichlingen bedeuten.

"Statt des Verkaufs des sanierungsbedürftigen Gebäudekomplexes und des Grundstücks zu Marktpreisen favorisiert die Deutsche Rentenversicherung offenbar den Abriss, der faktisch einer Vernichtung von Vermögen gleichkommt und zusätzlich sechsstellige Kosten verursacht", bemängelt SPD-Fraktionschef Matthias Ebecke. Eine Stellungnahme der DRV steht noch aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Ärger über Eigentümer: SPD rückt von Roderbirken-Wohnhaus ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.