| 00.00 Uhr

Leichlingen
Alle Jahre wieder kommt der Lions-Kalender

Leichlingen: Alle Jahre wieder kommt der Lions-Kalender
Der erste Gewinner steht bereits fest: Der 14-jährige Mats Hecken (r.) hatte mit seinem Motiv-Bild die Nase vorne. Mit ihm freuen sich Uta Herold-Grebing, Peter Grebing (2. v. l.) und Lions-Präsident Christoph Jansen. FOTO: Uwe Miserius
Leichlingen. Zum 14. Mal legt der Lions Club in diesem Jahr seinen Adventskalender auf. Diesmal warten hinter 24 Türchen 215 Preise auf ihre Gewinner. Der Erlös kommt wie immer Bedürftigen und unverschuldet in Not geratenen Mitbürgern zugute. Von Gabi Knops-Feiler

Sie sind Wiederholungstäter. Schon häufig haben Mitglieder des Lions Club Leichlingen Bedürftigen und unverschuldet in Not geratenen Leichlinger Mitbürgern geholfen. Und auch in diesem Jahr wird dieser Personenkreis wieder bedacht, wenn der Lions Club zum 14. Mal seinen Adventskalender herausbringt. Sämtliche Verkaufserlöse sind für den guten Zweck bestimmt, im Vorjahr kamen auf diese Weise immerhin 8000 Euro zusammen.

Ab Mittwoch, 26. Oktober, sind 2000 Kalender auf dem Wochenmarkt sowie in den Leichlinger Buchhandlungen Langen, Gilljohann und Sasse in Witzhelden zum Stückpreis von jeweils fünf Euro zu erwerben. Als Gegenleistung winken jedem, der Glück hat, Preise im Gesamtwert von 8000 Euro. Insgesamt 215 Sachpreise wurden von 118 (überwiegend Leichlinger) Geschäftsleuten aus Einzelhandel und Gastronomie zur Verfügung gestellt. Darunter sind Gutscheine für Reisen, Massagen oder Tätowierungen, aber auch ein Ölwechsel in der Reparaturwerkstatt von Christoph und Stephan Alfers zählt zu den Gewinnen. Eine professionelle Zahnreinigung spendierten derweil gleich zwei Zahnärzte. Die Bandbreite der Preise, sagte Lions-Präsident Christoph Jansen, "zeigt die große Vielfalt der Gewerbetreibenden in Leichlingen auf."

Dafür, dass der Kalender jährlich neu gestaltet und auch in diesem Jahr wieder mit einem weihnachtlichen Motiv geschmückt werden kann, sorgte das zum Club-Vorstand gehörende Ehepaar Grebing. Peter Grebing entdeckte das entsprechende Motiv in Balken. Gattin Uta Herold-Grebing, Kunstpädagogin an der Realschule, sorgte mit ihren Schülern für die Umsetzung und entschied sich zuletzt für das Bild von Mats Hecken. Der 14-Jährige, der seit kurzem einen Zeichenkursus besucht, kommentierte dazu: "Es hat viel Spaß gemacht."

Die jeweiligen Kalendernummern werden ab Donnerstag, 1. Dezember, jeden Tag gezogen und in den Tageszeitungen sowie auf der Internetseite des Lions Club (www.lionsclub-leichlingen.de) veröffentlicht. Die Gewinner können nach der Bekanntgabe die Preise mit ihrem Original-Kalender abholen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Alle Jahre wieder kommt der Lions-Kalender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.