| 00.00 Uhr

Leichlingen
Am Leichlinger Gymnasium "läuft's"

Leichlingen: Am Leichlinger Gymnasium "läuft's"
So sehen Sieger aus - die Leichlinger Gymnasiasten nach dem Zieleinlauf beim Vivawest-Marathon von Gelsenkirchen bis Gladbeck. FOTO: gymnasium
Leichlingen. Mit drei ersten Plätzen in drei verschiedenen Wertungsklassen haben die Schulstaffeln des städtischen Gymnasiums jetzt große Erfolge beim Vivawest-Marathon im Ruhrgebiet gefeiert.

Die Männer-Marathonstaffel mit Richard Henke, Luca Voß, Finn Stosch, Julius Alexandroff, Finn Torbohm und Sebastian Hanke ging zudem als erste aller Schulmannschaften durchs Ziel und sicherte sich damit auch den Gesamtsieg.

"Wir sind sehr stolz", sagten die Lehrerinnen Corinna Krause und Silke Vogel, die die Laufmannschaft betreuen: "Wir haben das optimale Ergebnis für unsere Schule herausgeholt." 7841 Sportler waren in verschiedenen Wettbewerben auf der Strecke von Gelsenkirchen bis nach Gladbeck unterwegs. Das Leichlinger Gymnasium vertrat dabei überdies alle "Jugend trainiert für Olympia"-Mannschaften aus NRW und damit das Landessportministerium, weil sich die Laufmannschaft beim Ruhrmarathon bereits 20214 den Gesamtsieg geholt hatte.

Neben der M89-Mannschaft, bei der das Gesamtalter der Staffelmitglieder nicht mehr als 89 Jahre betragen darf, liefen eine weitere Männer-Staffel (M90) mit Fabian Mersch, Alexander Mager, Yannik Schüller, Niklas Hennes, Louis Kötting und Florian Mager sowie eine Mixed-Staffel (X89) mit Joyce Monshausen, Johanna Frankenberger, Daniel Kuntze, Henning Schmitz, Florian Rohe, Julia Frankenberger und Jonas Hullmann zum Sieg. Derweil bereitet sich die Schule auf den nächsten Lauf vor. "Wir machen beim EVL-Halbmarathon in Leverkusen mit", kündigte Krause an.

(inbo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Am Leichlinger Gymnasium "läuft's"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.