| 13.59 Uhr

Fahndung
Autofahrer bedroht Stadt-Mitarbeiter mit Waffe

Leichlingen. Die Polizei fahndet nach einem Mann, der einen Mitarbeiter der Stadt Leichlingen am Mittwochmorgen  mit einer Waffe bedroht hat. 

Der städtische Mitarbeiter (43) war gegen 8.40 Uhr in der Straße Am Riedbach mit Rückschnittarbeiten beschäftigt, als er zwei Autos bemerkte, die deutlich zu schnell unterwegs waren. Die Fahrer wendeten vor dem Landschaftsschutzgebiet und kamen zurück. 

Zwischenzeitlich hatte der 43-Jährige seinen Dienstwagen quer auf dem Weg postiert, um die Fahrer zur Rede zu stellen. Als erstes hielt ein schwarzer VW Corrado an. Der Fahrer beleidigte ihn sofort. Dabei hielt er eine Schusswaffe in seine Richtung. Der 43-Jährige ging zur Seite. 

Weder der VW noch der nachfolgende weiße VW Golf hatten Kennzeichen. Den Golf fuhr eine zierliche junge Frau (Anfang 20) mit langen hellblonden Haaren, die offenbar gefärbt sind. Der Pistolenträger ist etwa 30 Jahre alt, hat kurze dunkelblonde Haare und einen blonden Schnäuzer. Der unrasierte Brillenträger war schlank.

Hinweise nimmt die Polizei Rhein-Berg unter 02202 205-0 entgegen. 

(hsr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fahndung: Autofahrer bedroht Stadt-Mitarbeiter mit Waffe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.