| 00.00 Uhr

Leichlingen
Bergisch Echo Leichlingen im "Trainingslager " an der Mosel

Leichlingen. Zwar wird das Abhalten eines Trainingslagers meist mit Sportlern verbunden, die in schöner Umgebung ihre Leistungsfähigkeit verbessern wollen. Aber auch Leichlinger Musikern machen davon Gebrauch, um für kommende Großereignisse gerüstet zu sein. So trafen sich die Mitglieder des Akkordeon-Orchesters Bergisch-Echo in Kröv an der Mosel und übten dort intensiv für den nächsten musikalischen Höhepunkt: das Jahreskonzert, das 25. September in der Aula Am Hammer gegeben wird.

Eingeübt wurden (und werden) neben südamerikanischen Rhythmen wie Begine und Rumba auch Gospel-Melodien, ein Auszug aus "Notre Dame de Paris" von Riccardo Cocciante, das Musikstück "Concerto d'amore" von Jacob de Haan sowie weitere Stücke bekannter Kompositionen wie Irving Berlin, Cole Porter und Barclay Allen. Einige andere Moselbesucher hätten bereits interessiert gelauscht, und nach dem Probenwochenende zog die Orchester-Vorsitzende ein durchweg positives Fazit: "Wir haben mit unserer Probe an der Mosel dazu beigetragen, dass unser Jahreskonzert ein großer Erfolg wird", sagte Irmtraut Kremer.

"Bis zum September wird noch weiter intensiv in den Räumen der Musikschule in Leichlingen geübt." Wer beim Akkordeon-Orchester mitspielen möchte, ist stets willkommen.

Informationen gibt es bei Irmtraut Kremer, (Tel.: 02175 71434), Schriftführerin Hildegard Gniß (Tel.: 02175 4213), bei den Proben in der Musikschule (ab 19 Uhr) oder im Internet (www.akkordeon-bergisch-echo.de).

(rz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Bergisch Echo Leichlingen im "Trainingslager " an der Mosel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.