| 00.00 Uhr

Leichlingen
,Burg Sagenhaft' zieht beim ,Schlossherrn' ein

Leichlingen: ,Burg Sagenhaft' zieht beim ,Schlossherrn' ein
Der Standort Blütenbad bleibt. In den neuen Räumlichkeiten in Bremsen will Lars Burgwinkel neben Physiotherapie für Erwachsene und Kinder auch eine große Medizinische Trainingstherapie und verschiedene Kursen anbieten. In diesen sollen wiederum alle Altersklassen angesprochen werden. FOTO: uwe miserius
Leichlingen. Viele Jahre lang stand der Name der Familie Albanus für das ehemalige Rittergut Haus Vorst. Sie machte das historisch bedeutsame Anwesen der Öffentlichkeit in Teilen zugänglich und pflegte stets einen angenehmen Kontakt zur Stadt Leichlingen und ihren Bürgern. Von Peter Clement

Haus Vorst ist inzwischen in den Besitz eines Düsseldorfer Immobilienunternehmers übergegangen, der Wert auf seine Privatsphäre legt. Doch die Familie Albanus wird künftig auch wieder eine "Burg" in einem ihrer Häuser beherbergen: die "Therapieburg" Leichlingen.

Dass er aufgrund der hohen Nachfrage der Patienten unbedingt expandieren müsse, hatte Unternehmer Lars Burgwinkel bereits vor einigen Wochen bekannt gegeben. Jetzt steht fest: Er zieht ins Gewerbegebiet Bremsen, genauer gesagt ins Haus Nummer 13.

Das seit etwa einem Jahr teilweise leerstehende Gebäude biete "neben einem großzügigen Parkplatzangebot eine größtmögliche Flexibilität zur räumlichen Gestaltung", schrieb Burgwinkel gestern in einer Pressemitteilung.

Die neuen Räumlichkeiten böten ausreichend Fläche (mehr als 600 Quadratmeter), um sowohl eine neue Physiotherapie für Erwachsene, als auch die bisherigen Unternehmungen Burg und Kindertherapie Sagenhaft unter einem Dach zu vereinen, heißt es weiter.

Zum Behandlungsspektrum in den neuen Räumlichkeiten sollen neben Physiotherapie für Erwachsene und Kinder auch eine große Medizinische Trainingstherapie und ein Bereich zur Durchführung von verschiedenen Kursen gehören. In diesen sollen wiederum alle Altersklassen angesprochen werden, betont Burgwinkel: angefangen bei den "Krabbelzwergen", über Präventionskurse bis zum Rehasport . Das neue Therapiezentrum soll unter dem Namen "Burg Sagenhaft" firmieren. "Dieser Name in Leichlingen mittlerweile schon ein Begriff geworden", sagt Lars Burgwinkel und fügt dann hinzu: "Wir freuen uns, hier eine neue Burg zu errichten und schlagen somit auch eine Brücke zu den ehemaligen Burgherren Hildegard und Peter Albanus, die bis Anfang 2015 im Leichlinger Haus Vorst gelebt haben." Gleichzeitig wurde gestern noch einmal betont, "dass diese neue Therapieeinrichtung keinen Ersatz zur Therapieburg darstellt, sondern zusätzlich etabliert werden soll".

Heißt übersetzt: Die Therapieburg im Leichlinger Blütenbad hat auch weiterhin Bestand. Der jetzige Einzug in Bremsen ist eine klassische Erweiterung, nicht etwa die Vorbereitung des Auszugs aus der Bad-Immobilie. Burgwinkel selbst wollte das auch immer als Bekenntnis zum Bad-Standort Büscherhof verstanden wissen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: ,Burg Sagenhaft' zieht beim ,Schlossherrn' ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.