| 00.00 Uhr

Leichlingen
Duschen in der Balker Aue bleiben kalt

Leichlingen: Duschen in der Balker Aue bleiben kalt
Ganz sicher kein Warmduscher ist dieser Mann, der allerdings nicht in der Leichlinger Umkleide aufgenommen wurde. Sein Gesicht dokumentiert jedoch sehr gut, wie sich die Old Boys Leichlingen gefühlt haben dürften. FOTO: rp- Archiv
Leichlingen. Sportler benennen Mängel in den erst vor einiger Zeit renovierten Kabinen im Sportzentrum Balker Aue. Von Peter Korn

Dass die Old Boys Leichlingen körperliche Anstrengungen nicht scheuen, stellen sie Woche für Woche auf dem Fußballplatz unter Beweis. Am vergangenen Samstag nach dem Spiel gegen Reusrath waren die körperlichen Herausforderungen jedoch besonders hoch. "Da mussten wir eiskalt duschen", berichteten einige Mitglieder jetzt.

Gleich mehrere Duschkabinen habe man ausprobiert, aber warmes Wasser sei nirgendwo am Sportplatz Balker Aue verfügbar gewesen. Außerdem suchten die Altherren-Fußballer offenbar vergeblich nach intakten Steckdosen. Jetzt fragen sich nicht nur sie, ob es nach der Sanierung des Kabinentrakts schon wieder Mängel gibt.

Die seit langem ersehnte Sanierung der Umkleidekabinen war 2007 endlich Wirklichkeit geworden. Die Kabinen waren damals seit langem in miserablem Zustand. Unter anderem beklagten sich die Sportler in der Vergangenheit mehrfach darüber, dass sich eine Dusche nicht abstellen ließ.

Mittlerweile sind alle Duschen mit einer Abschalt-Automatik versehen, dafür hapert es offenbar an der Versorgung mit ausreichend Warmwasser.

Bei der Stadtverwaltung hieß es gestern, von kaputten Steckdosen sei nichts bekannt, und auch die Duschen seien in Ordnung. Allerdings könnten die Warmwassergeräte nur eine gewisse Menge bewältigen. Werde zu intensiv und lange geduscht, werde das Wasser kalt, und man müsse einige Minuten warten, bis wieder ausreichend aufgeheizt sei. Die Sportler jedoch bemängeln, sie hätten mehr als eine halbe Stunde gewartet und immer wieder Versuche gestartet - passiert sei jedoch nichts.

Bei der Jahresversammlung des Stadtsportverbands in der kommenden Woche wollen sie den Vorsitzenden Karl-Heinz Dick über das Problem informieren. Der soll es dann in einer seiner regelmäßigen Zusammenkünfte mit der Stadtverwaltung thematisieren.

"Das ist auch der klassische Weg, den wir allen Betroffenen empfehlen, die etwas zu kritisieren haben", heißt es aus dem Leichlinger Rathaus.

Dick wusste auf Anfrage unserer Zeitung gestern noch nichts von dem Problem, versicherte aber ebenfalls, er werde es weiter tragen, sobald er offiziell Kenntnis davon erhalte.

Die Sache mit der Aufladung der Warmwassergeräte können die Old Boys übrigens nicht so recht glauben: Man habe erst kürzlich in Berghausen gespielt, berichten sie: "Die haben absolut die gleichen Geräte, die auch in der Balker Aue eingebaut sind. Nur mit dem Unterschied, dass sie dort problemlos funktionieren."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Duschen in der Balker Aue bleiben kalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.