| 00.00 Uhr

Leichlingen
Erheblicher Schaden bei Unfall an der Brückenstraße

Leichlingen: Erheblicher Schaden bei Unfall an der Brückenstraße
Die missglückte Rangierfahrt des Seniors endete in der Schaufensterscheibe dieses Ladenlokals von Davut Mucuk an der Brückenstraße. FOTO: uwe Miserius
Leichlingen. Auf weit mehr als 10.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der auf das Konto eines 80-jährigen Autofahrers geht. Der Leichlinger wollte gestern gegen 14 Uhr rückwärts aus einer Parklücke an der Brückenstraße rangieren. Kurz darauf rief ein Zeuge die Polizei und den Rettungsdienst zu einer Unfallstelle in der Innenstadt.

Laut Polizei gab der Rentner beim Ausparken offenbar Vollgas und rammte zunächst einen geparkten Wagen. Anschließend fuhr der Mann vorwärts vor einen Blumenkübel "und danach wieder rückwärts in die Schaufensterscheibe eines Cafés", heißt es von der Behörde weiter. "Erst jetzt war die Fahrt beendet."

Glück gehabt hatte bei dem mehr als missglückten Rangiermanöver eine 59-jährige Frau. Sie stand bei der Vorwärtsfahrt des Rentners unmittelbar vor dem Blumenkübel. Und sie reagierte blitzschnell: Die Frau konnte sich noch durch einen beherzten Sprung vor dem heranschnellenden Auto retten. Der Rettungsdienst versorgte sie. Nach ersten Erkenntnissen, so teilte die Polizei weiter mit, erlitt die Dame durch den Sprung leichte Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Den Führerschein ist der 80-jährige Leichlinger nach dem Vorfall von gestern erstmal los. Die Polizeibeamten stellten diesen noch an der Unfallstelle sicher.

(LH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Erheblicher Schaden bei Unfall an der Brückenstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.