| 14.06 Uhr

Leverkusen
Erntedank-Fest: Polizisten mussten Betrunkenen fesseln

Ernte-Umzug in Witzhelden 2014
Ernte-Umzug in Witzhelden 2014 FOTO: Miserius, Uwe (umi)
Leverkusen. Ein 22-jähriger Leichlinger sorgte Samstag gegen Mitternacht in Witzhelden für Probleme.

Um 23.35 Uhr fanden Beamte den jungen Mann und einen Bekannten an der Solinger Straße, wobei der Freund auf dem Boden kniete und sich augenscheinlich übergeben musste, berichtete die Polizei gestern. Beim Versuch, den knienden Mann zu befragen, stellte sich heraus, dass der Mann derart stark alkoholisiert war, dass medizinische Hilfe erforderlich wurde.

Die Sanitäter scheiterten, "weil sich plötzlich der 22-jährige Leichlinger den Helfern in den Weg stellte und diese zusätzlich rüde ansprach, sie sollten sich ,verpissen'", berichtete die Polizei gestern. Der 22-Jährige musste von den Beamten zwangsweise zur Seite gezogen und kurzzeitig gefesselt werden, zumal er die Polizisten schlagen wollte.

Der junge Mann erhielt schließlich ein Platzverbot und eine Anzeige wegen Widerstandes gegen die Polizeibeamten.

(US)