| 00.00 Uhr

Leichlingen
Erntedankfest mit der Landjugend

Leichlingen: Erntedankfest mit der Landjugend
Das Theaterstück "Blaues Blut und Erbsensuppe" der Landjugend kam beim Publikum bestens an. FOTO: Uwe Miserius
Leichlingen. Zu ihrem traditionellen Erntedankfest lud vergangenes Wochenende die Leichlinger Landjugend ins Haus Klippenberg - und gestaltete einen lustigen und unterhaltsamen Abend. Die Gastgeber hatten für den Anlass auch ein amüsantes Theaterstück einstudiert. Von Bastian Quednau

Mit klassischen Volkstänzen starteten sie in den Abend, zu unterschiedlichen Musikstilen, die trotz zwischenzeitlicher Tonprobleme für Stimmung im Publikum sorgten. Anschließend folgte die Aufführung des Theaterstückes "Blaues Blut und Erbsensuppe". Darin geht es um eine kürzlich zu Geld gekommene Familie. Der Mutter steigt der unerwartete Reichtum zu Kopf, und sie engagiert einen Butler, der ihnen zeigen soll, wie man sich in der feinen Gesellschaft benimmt. Ihr Ziel ist es, ihre Tochter mit jemand Standesgemäßem aus der Oberschicht zu verheiraten - nur haben ihre Tochter und ihr Mann da auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Bei den Zuschauern kam diese etwas modernere Interpretation gut an. Die vergangenen drei Monate hatten die Mitglieder der Landjugend das Stück einstudiert und sich in den drei Wochen vor der Aufführung dafür täglich getroffen.

Im laufenden Jahr gab es aber schon vor dem Erntedankfest die ein oder andere größere Veranstaltung der Landjugend. Zum Beispiel die Scheunenparty, die in dieser Form zum ersten Mal seit drei Jahren veranstaltet wurde und zu der mehr als 600 Gäste kamen.

Außerdem steht in den nächsten Wochen eine Jahresabschlusstour nach Trier auf dem Programm. Doch auch für die Zeit danach gibt es bereits Pläne: "Im nächsten Jahr werden wir alle zusammen einen Fußgängerüberweg für die Schule in Oberbüscherhof bauen", erzählte Tim Marseille, Vorsitzender der Landjugend. "Aber es wird natürlich auch wieder traditionelle Veranstaltungen wie das Pfingsteiersingen geben."

Zum Abschluss des Erntedank-Abends wurde eine Tombola mit über 600 Preisen ausgespielt. Besonders freuen konnte sich zu diesem Zeitpunkt Rosa Meuthen. Sie hatte die Wahl zur diesjährigen Erntekönigin gewonnen. Anschließend wurde bis in den frühen Morgen getanzt und gefeiert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Erntedankfest mit der Landjugend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.