| 00.00 Uhr

Leichlingen
Erste Tagespflege öffnet in der Stadt

Leichlingen: Erste Tagespflege öffnet in der Stadt
Silvia Delbressine, Leiterin der neuen Tagespflege (rechts) mit ihrem Team in der offenen Wohnküche des Neubaus an der Hasensprungmühle. Hier werden die Tagesgäste ab Montag gemütlich zum Frühstück und Mittagessen zusammen kommen, mit bester Aussicht ins Grüne und den Anglerteich. FOTO: Uwe Miserius
Leichlingen. Das Interesse an der neuen Einrichtung am Hasensprung war gestern Vormittag groß. Viele ältere Bürger aber auch Nachbarn sowie Vertreter der Politik, schauten sich neugierig um, und beglückwünschten Silvia Delbressine zu ihrer neuen Arbeitsstätte. Von Cristina Segovia-Buendía

"Einen so schönen Arbeitsplatz hatte ich noch nie", äußerte die Leiterin der neuen Tagespflege freudestrahlend.

Ihr neuer Arbeitsplatz, das ist eine rund 260 Quadratmeter große, ebenerdige Fläche im Erdgeschoss des Hauses Hasensprung 9a, die für 14 Tagesplätze zur Verfügung steht: große, lichtdurchflutete Räume, offen gestaltet und stilvoll eingerichtet in den Naturtönen Beige, Grün und Braun. Eine heimelig anmutende Wohnzimmerecke mit gemusterten Tapeten im Lila-Veilchen-Ton und großen gemütlichen Ohrensesseln laden zum Verweilen ein. Von dort aus haben die künftigen Gäste einen guten Blick nach draußen, zum Wald und dem großen Anglerteich, aber auch zur offenen Wohnküche, wo die Senioren zum gemeinsamen Frühstück und Mittagessen zusammen kommen werden. Daneben stehen ein kleinerer Ruheraum mit Liegesesseln, und ein großes Badezimmer bereit, und für gemeinsame Aktivitäten - Brettspiel- oder Bastelnachmittage - auch ein größerer Raum mit Stühlen und Tischen aus dunklem Holz. "Hier könnte man ja eine größere Festgesellschaft in Empfang nehmen", sagte eine Besucherin, die mit ihrem Mann das Haus erkundete.

Delbressine freut sich auf die ersten Tagesgäste, die sich für Montag angekündigt haben: "Die Tagespflege ist ein ganz neues Angebot, das es vorher in Leichlingen noch nicht gab", erklärt die Leiterin. Senioren, die bislang ein solches Angebot in Anspruch nehmen wollten, mussten in die umliegenden Städte, etwa nach Leverkusen oder Burscheid ausweichen. "Nun können sie direkt in ihrer gewohnten Umgebung bleiben." Von montags bis freitags, von acht bis 16 Uhr, bietet Delbressine mit ihrem sechsköpfigen Team, darunter vier examinierte Pflegekräfte, eine fachmännische Betreuung von Senioren mit und ohne Pflegestufe an. Einige Plätze sind noch frei.

Ein solches Angebot sei schon lange hinfällig gewesen, war aus den kleineren Gesprächsgruppen zu hören, die sich im ganzen Haus verteilten. Ein Jahr hat der Bau gedauert, die Idee zu dieser Tagespflege aber gibt es schon länger. "Der Entschluss dazu wurde vor fünf Jahren schon gefasst", erklärt Delbressine. Da das Grundstück der Kirchengemeinde gehört, mussten Anträge gestellt werden. Eigentümer des Neubaus ist nun das Immobilien-Unternehmen Leßmann Immo. Es vermietet die Räumlichkeiten an die Tagespflege, deren Träger - ebenso wie der des anliegenden Altenzentrums - die Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk ist.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Erste Tagespflege öffnet in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.