| 00.00 Uhr

Leichlingen
Eule am Kreisel plötzlich Schwarz-Weiß

Leichlingen: Eule am Kreisel plötzlich Schwarz-Weiß
Künstlerin Ilona Butz verpasst dem Wahrzeichen, das Mike Kinne 2005 mit einer Kettensäge aus einem Baumstamm gesägt hatte, später dann aber gegen eine Glasfaserschaum-Variante tauschte wieder einen schönen Anstrich. FOTO: Matzerath
Leichlingen. Manche Passanten schauten gleich mehrfach hin - und erschraken dann fürchterlich: Die farbenprächtige Eule am Kreisverkehr Montanusstraße, die nun bereits seit mehr als zehn Jahren die Menschen in Leichlingen erfreut, war gestern morgen plötzlichnur noch Schwarz-Weiß. Ihr war allerdings weder schlecht, noch sollte das Kunstwerk in eine Retro-Variante umgewandelt werden.

Die Künstler Mike Kinne und Ilona Butz wollten lediglich die Farben des aus Glasfaserschaum gefertigten Tieres etwas auffrischen - und grundieren zunächst mit einer Schwarz-Weiß-Mischung.

Mike Kinne, der die Skulptur 2005 mit einer Kettensäge aus einem Baumstamm gesägt hatte. Kinder hatte das von unserer Zeitung mit gesponserte Tier dann mit Hilfe von Ilona Butz bemalt. Sieben Jahre lang war die Eule beliebter Treffpunkt für Wandergruppen und Leichlinger Bürger im Allgemeinen. Dann drohte sie zu verfallen und musste gegen die jetzige Variante ausgetauscht werden.

(pec)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Eule am Kreisel plötzlich Schwarz-Weiß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.