| 00.00 Uhr

Leichlingen
Ferienaktion für Nachwuchsschützen

Leichlingen. Schießsport? Wie funktioniert das? Und: Könnte ich das wohl auch? Das wollten 24 Mädchen und Jungen im Alter von elf bis 14 Jahren wissen und kamen zur Ferienaktion beim Landesstützpunkt für Sportschießen an der Trompete. Stützpunktleiter Karl Krapp begrüßt die möglichen Nachwuchstalente. Dann gab er mit dem Sportwart des Schützenvereins Trompete, Herbert Otto, und Jugendwart Volker Thomä erstmal eine Einführung in die Besonderheiten der Schießsportdisziplinen - besonderes Augenmerk lag auf dem Thema Sicherheit beim Umgang mit den Sportgeräten.

Dann wurd's praktisch: Die Besucher durften mit Laser- und Soft-Air-Gewehren, zugelassen und geeignet für Kinder unter zwölf Jahren, auf der 50-Meter-Bahn und mit Luftpistole und Luftgewehren auf den 10-Meter-Bahnen schießen. Die Schützen loben: "Ein großer Teil der Jugendlichen, hier waren besonders die Mädchen positiv aufgefallen, entwickelten bewundernswerte Fertigkeiten und ein beachtenswertes Können." Dafür gab's neben Getränken und Süßigkeiten Sticker und Siegernadeln.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Ferienaktion für Nachwuchsschützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.