| 00.00 Uhr

Leichlingen
Firma Zweiweg unterstützt Ausbildungs-Börse

Leichlingen: Firma Zweiweg unterstützt Ausbildungs-Börse
Bürgermeister Steffes (2. von rechts) im Kreis der neuen Partner FOTO: Miserius
Leichlingen. Die Stadt Leichlingen ist seit gestern offizieller Partner der Berufsorientierungsbörse (BOB). Auf der kreisübergreifenden Ausbildungsmesse, stellen sich jährlich über 100 örtliche Betriebe vor und treten mit potenziellen Bewerbern in Kontakt. Erstmalig dabei sein wird in diesem Jahr auch der Leichlinger Betrieb Zweiweg. Von Cristina Segovia-Buendía

Das Thema Ausbildung ist mittlerweile so wichtig, "dass wir es keinen neutralen Dritten überlassen können", sagt Diplom-Ingenieur Joachim Feuchter, Geschäftsführer der Firma Zweiweg. Um gutes Personal zu finden, müssten die Betriebe selbst Hand anlegen. Dazu gehöre, seinen Nachwuchs selbst auszubilden ebenso wie die aktive Suche. Eine gute Möglichkeit, um mit Schülern in Kontakt zu treten und für die Ausbildungsstellen ihrer Unternehmen zu werben, bietet die Berufsorientierungsbörse.

Seit 14 Jahren findet die Ausbildungsmesse in Langenfeld statt, wo jährlich mehr als 100 Unternehmen und rund 2500 Schüler aus der Region Opladen, Monheim - und seit zwei Jahren auch Leichlingen - zusammenkommen. "In diesem Jahr verzeichnen wir mit 117 Ausstellern eine neue Rekordzahl", berichtet BOB-Vorstandsvorsitzender Hans-Dieter Clauser. Über 180 Ausbildungsberufe werden sich die Besucher der Börse informieren können, darunter auch über die Berufe des Industrie-Mechatronikers und der Fachkraft für Metalltechnik bei der Firma Zweiweg. Insgesamt fünf Betriebe der Blütenstadt machen als Aussteller in diesem Jahr mit. 300 Leichlinger Schüler, von der achten bis 13. Klasse sind zur Börse eingeladen. Rainer Hüttebräucker, BOB-Vorstandsmitglied stellt dafür extra Busse zur Verfügung. Auch die Stadt Leichlingen, vertreten durch Bürgermeister Frank Steffes, hat die positiven Effekte der BOB erkannt. Steffes schloss gestern einen Kooperationsvertrag mit dem Trägerverein der Börse ab. Bei seiner Werbetour für die BOB machte Vereinsvorsitzender Clauser Station bei Zweiweg, um sich über die neuen Aussteller zu informieren. Das 75 Mann starke Unternehmen in Oberbüscherhof ist auf die Fertigung von Zweiwegefahrzeugen spezialisiert. Es stattet Fahrzeuge so aus, dass sie sowohl auf Straßen als auch auf Schienen fahren können. Dazu braucht es gutes Personal, das in der Lage ist, die komplexe Arbeit bei Fertigung und Vertrieb der Zweiwegefahrzeuge zu leisten. 95 Prozent der Mitarbeiter sind gelernte Arbeitskräfte, rund 40 Prozent haben eine abgeschlossene Lehre im technischen oder gewerblichen Bereich. Die meisten bleiben zehn Jahre oder länger beim Unternehmen.

BOB am 16. Mai, von 11 bis 17 Uhr in der Stadthalle Langenfeld, www.bob2018.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Firma Zweiweg unterstützt Ausbildungs-Börse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.