| 00.00 Uhr

Leichlingen
Fischers Liederabend - vom Feinsten

Leichlingen. Gehofft hatten es die Initiatoren sicher, aber niemand konnte ahnen, wie erfolgreich das Format "Kultur im Schloss", kurz KiS, anlaufen würde. Am Sonntag startete bereits die zehnte Spielzeit, wie gewohnt im ausverkauften kleinen Saal von Schloss Eicherhof. Von Monika Klein

Da gab es zunächst Applaus für die Eigentümer Manfred Ackermann und Matthias Winzer, die nicht nur den Raum kostenlos zur Verfügung stellen und damit überhaupt möglich machen, betonte Ute Gerhards, die diese Reihe vom Büro Bürgermeister aus organisiert.

Obendrein sorgen die beiden charmanten Herren dafür, dass sich die Besucher und Künstler rundum wohlfühlen. Der umsichtige Service begann schon am Parkplatz, von wo kleine Partylichter den dunklen Weg bis zum Eingang markierten. Drittes Standbein ist die finanzielle Unterstützung durch die Leichlingen-Stiftung der Kreissparkasse Köln. Die bunte Mischung mit Veranstaltungen unterschiedlicher Sparten kommt offenbar an, so müsste bei den sechs Veranstaltungen bis März eigentlich für jeden etwas dabei sein.

Der erste Abend jedenfalls war im Handumdrehen ausverkauft. Viele kannten und schätzen Tim Fischer, der mit seinem neuen Programm "Absolut" eine bunte Mischung von Liedern und Chansons vorstellte. Von alten Titeln Jacques Brels, in diesem Fall ins Deutsche übersetzt, reichte die Palette bis zu neuen Kompositionen seines Begleiters Rainer Bielfeld.

Der schaffte am Klavier bereits schwungvolle Stimmung, als Fischer schwungvoll die Bühne stürmte und den Abend mit dem titelgebenden Chanson "Absolut" startete. Es ist nicht nur seine weiche Stimme, die das Publikum faszinierte, oder die flinke und klare Deklamation der Texte, auf die es in diesem Genre nun mal ankommt. Darüber hinaus schuf er nicht nur singend die passenden Emotionen, sondern schlüpfte geradezu in eine neue Rolle, wenn zwischen den einzelnen Liedern kurzzeitig das Licht ausging. Mit jeder neuen Beleuchtungsfarbe setzte er das entsprechende Gesicht auf, sprang auf den Flügel oder machte einer Dame in der ersten Reihe mit seinem Liedtext Avancen. Und im nächsten Moment waren nicht nur die Klänge, sondern auch die Mimik in tiefe Melancholie getaucht. Ausdruck von herzzerreißendem Liebeskummer oder Nachdenken über das Elend dieser Welt, der sich in tränengefüllten Augen spiegelte.

Die wiederum waren im nächsten Moment getrocknet bei gereimtem Schabernack oder schrillen, frechen Songs. Jeder Beitrag war so zugleich Theaterszene, immer schön in wechselnden Stimmungslagen aneinandergereiht.

Eine bunte Mischung von Barock, Jazz und Pop erwartet die Besucher beim nächsten KiS-Termin am Sonntag, 3. Dezember, wenn das A-cappella-Sextett Slixs mit dem Programm "Silent" in Schloss Eicherhof auftritt.

Karten für Slixs (22 Euro) im Rathaus, Am Büscherhof 1, Leichlingen, 02175 992-0.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Fischers Liederabend - vom Feinsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.